Von news.de-Redakteurin - Uhr

Sonnensturm-Warnung: Zerstörerischer Solarsturm befürchtet! Forscher warnen vor Folgen

Sonnenstürme treten immer wieder auf. Doch Forscher warnen nun vor geomagentischen Stürmen, die unerwartet auftreten und schwere Schäden hinterlassen können. Droht schon bald ein Solarsturm?

Forscher warnen vor einem Sonnensturm, der unerwartet auf die Erde treffen und schwere Folgen anrichten kann (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ Peter Jurik

Sonnenstürme treten immer wieder auf. Erst am Valentinstag sollte ein geomagnetischer Sturm die Erde treffen, aber der Ausbruch blieb ohne Folgen. Doch Forscher warnen nun davor, dass es einen ganz bestimmten Sonnensturm gibt, der ganz plötzlich auftreten kann. Das könnte schlimme Folgen mit sich bringen.

Sonnensturm-News heute: Keine geomagnetischen Stürme vom 18. bis 20. Februar

Derzeit wird kein Sonnensturm erwartet. Laut "Space Weather live" wird für den 18. bis 20. Februar ein kleiner Sonnensturm erwartet. Er gehört mit dem Wert S1 auf der NOAA-Skala zu den kleinsten Solarstürmen und bürgt somit keine Gefahren. Dennoch besteht laut Forschern ein Risiko, dass zukünftige Sonnenstürme schwere Schäden anrichten.

Sonnensturm-Warnung: Geomagnetischer Sturm kann plötzlich auftreten

Das vermuten sie aufgrund eines Phänomens, dass sich vor 9.125 Jahren ereignete. In der wissenschaftlichen Arbeit, die im Fachmagazin "Nature Communications" erschien, sei dieser Sonnensturm der stärkste jemals verzeichnete Solarsturm gewesen. Was das Team überraschte war, dass er an einem Solar Minimum auftrat. Dieses Minimum bezeichnet einen elfjährigen Zyklus, indem Sonnenstürme sehr selten auftreten. Dennoch traf er auf die Erde.

Forscher warnen vor zerstörerischem Sonnensturm, der plötzlich auftritt

Er hätte permanente Spuren in den Tiefen des Eises in der Antarktis und in Grönland hinterlassen. Aufgrund dieser enormen Kraft, würden moderne Systeme, wie Satelliten, einemgeomagnetischen Sturm nicht standhalten. "Diese gewaltigen Stürme werden derzeit nicht ausreichend in die internationale Risikobewertung einbezogen. Es ist von größter Bedeutung zu analysieren, was diese Ereignisse für die heutige Technik bedeuten könnten und wie wir uns schützen können", sagteRaimund Muscheler, Co-Autor der Studie und Geologe an der Lund Universität in Schweden in einer Pressemitteilung. 

Folgen eines Sonnensturms

Sonneneruptionen sind plötzliche Strahlungsausbrüche, bei denen häufig große Mengen hochenergetischer Teilchen ins Weltall geschleudert werden. Trifft ein dadurch ausgelöster Sonnensturm die Erde, kann dies gravierende Folgen für Satelliten, Kommunikations- und Energieversorgungssysteme haben. In den letzten Monaten blieben diese Systeme aber verschont. Dafür bildeten sich Polarlichter am Himmel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Themen: