Von news.de-Redakteurin - Uhr

Kim Jong-un News: Schock-Diagnose offenbart Sucht! Wird ihm der Raketen-Horror zu viel?

Seit elf Jahren führt Kim Jong-un sein Land bereits mit eiserner Hand. Kaum eine Woche vergeht ohne eine neue Schreckens-Nachricht aus Nordkorea. In dieser Woche schockte der Diktator nicht nur mit einem regelrechten Waffen-Horror, sondern auch mit einer echten Schock-Diagnose.

Kim Jong-un sorgte auch in dieser Woche für Aufsehen. Bild: picture alliance/dpa/KCNA via KNS/AP | Uncredited

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un knechtet sein Volk seit Jahren auf grausame Weise und gilt als einer der weltweit gefährlichsten Machthaber. Es vergeht kaum eine Woche, in der der "Oberste Führer" Nordkoreas nicht für Schlagzeilen sorgt. In dieser Woche sorgte Kim mit einer überraschenden Schock-Diagnose, einem fragwürdigen Leder-Auftritt und mehreren Bomben-Tests für Aufsehen. Das waren die Kim Jong-un-News der Woche.

Kim Jong-un krank nach Schock-Diagnose? Sucht soll zu Gicht geführt haben

Die Spekulationen um den Gesundheitszustand von Kim Jong-un wollen einfach nicht abreißen. Ein möglicher Grund dafür sind aktuelle Berichte über eine angebliche Sucht-Erkrankung. Gerüchten zufolge kämpft der Diktator bereits seit geraumer Zeit gegen eine ausgeprägte Käse-Sucht, mit fatalen Folgen. Demnach habe die ungesunde Ernährung dazu geführt, dass der Nordkorea-Machthaber jetzt ernsthaft krank ist. Von einer angeblichen Gicht-Erkrankung ist die Rede.

Kim Jong-un super-dünn im Ledermantel bei Raketen-Test - Gerüchte um Doppelgänger

Es war ein regelrechter Knaller-Auftritt, den Kim Jong-un da vor wenigen Tagen in aller Öffentlichkeit hingelegt hatte. Beim jüngsten Raketen-Test Nordkoreas präsentierte sich der sichtlich erschlankte Diktator im extravaganten Leder-Look. Schnell wurde über einen erneuten Einsatz von Kims Doppelgänger spekuliert. Für viele Beobachter kam Kim Jong-un ungewöhnlich dünn daher. Hat Kim hier etwa tatsächlich sein angebliches Double zum Raketen-Test geschickt?

Kim Jong-un schockt mit Raketen-Horror

Gleich mehrfach hat Kim Jong-un in dieser Woche Raketen abgefeuert. Damit widersetzte sich der "Oberste Führer" Nordkoreas gegen die jüngsten Sanktionen. Mindestens zwei, wenn nicht gar drei Waffentests hat Kim in dieser Woche abgehalten, bei dem gleich mehrere ballistische Raketen abgefeuert wurden. Mit seinem Bomben-Horror setzte sich Kim Jong-un erneut über die UN-Resolutionen hinweg, die Nordkorea untersagen, ballistische Raketen, die einen Atomsprengkopf tragen können, zu erproben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kns/news.de

Themen: