Uhr

Schreckliche Hundeattacke in Parchim: Hund zerfleischt Gesicht von Mädchen (18 Monate) - Polizei ermittelt

Eine schreckliche Hundeattacke sorgt aktuell für Schlagzeilen. Ein Hund verbiss sich im Gesicht eines 18 Monate alten Mädchens in Parchim. Das Kleinkind wurde schwer verletzt. Die Polizei ermittelt.

In Parchim wurde ein 18 Monate altes Mädchen von einem Hund schwer verletzt. Bild: AdobeStock/ Milan (Symbolfoto)

In Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) beschäftigt eine Hundeattacke gerade die Polizei. Ein Kleinkind wurde von einem Hund ins Gesicht gebissen und dabei schwer verletzt.

Hundeattacke in Parchim: Hund verbeißt sich in Gesicht von Mädchen

Nach dem Vorfall ermittelt die Polizei wegen des Verdachtsder fahrlässigen Körperverletzung.Wie ein Sprecher am Mittwoch sagte, soll sich der Vorfall am Vorabend in der Wohnung der betroffenen Familie ereignet haben. Nach bisherigen Erkenntnissen biss der Hund dem eineinhalb Jahre alten Mädchen ins Gesicht. Das Kind kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Die Polizei sei erst am Mittwoch über den Vorfall informiert worden. Warum das Tier aggressiv reagierte, sei noch unklar, ebenso die Rasse des Hundes.

Schon gelesen? Im Gesicht verbissen! Hund zerfleischt Mädchen auf offener Straße

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Themen: