Uhr

Thomas Kennedy ist tot: Er wurde nur 28 Jahre alt! Musiker totgeprügelt und in Fluss geworfen

In Georgien kam Thomas Kennedy auf tragische Weise ums Leben. Der Musiker und Gitarrist wurde zusammengeschlagen und bewusstlos in einen Fluss geworfen. Die Polizei fand jetzt seine Leiche. Die Täter wurden wegen Mordes angeklagt.

Der Gitarrist Thomas Kennedy wurde totgeprügelt.  Bild: Adobe Stock/ princeoflove (Symbolfoto)

Das Leben des britischen Gitarristen Thomas Kennedy endete viel zu früh. An einem Abend, an dem der Student einer georgischen Musikhochschule mit mehren Männern in Georgien getrunken hatte, wurde er zusammengeschlagen. Seine Leiche entsorgten die Täter in einem Fluss nahe des Dorfes Kvakhvreli. Die Polizei konnte mittlerweile fünf mutmaßliche Täter festnehmen. Unter ihnen ist auch ein Kind, berichtete der "Mirror".

Thomas Kennedy ist tot: Musiker bewusstlos geschlagen und in Fluss geworfen

Wie lokale Medien berichteten, hatte Thomas Kennedy eine verbale Auseinandersetzung mit einigen Männern. Er wurde angegriffen und dann bewusstlos in den Fluss Dorfes Kvakhvreli geworfen. Seine Leiche wurde am 8. Oktober im Wasser gefunden. "Nach dem Tod eines britischen Mannes in Georgien stehen wir in Kontakt mit den örtlichen Behörden und unterstützen seine Familie", sagte ein Sprecher des britischen Außenministeriums.

Nach Tod von Gitarristen: Mutmaßliche Täter wegen Mordes angeklagt

Die mutmaßlichen Täter wurden inhaftiert. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Mordesunter erschwerenden Umständen eingeleitet. 

Schon gelesen? Große Trauer! Wham!-Musiker mit 65 Jahren gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de