Uhr

Epidemie-Angst in Indien: Sie klagten über Kopfschmerzen und Übelkeit! Mysteriöses Fieber tötet 24 Kinder

In Indien breitet sich eine neue Seuche aus. Ein mysteriöses Fieber tötete innerhalb kürzester Zeit bereits 24 Kinder. Acht von ihnen starben nur weniger Stunden nach ihrer Erkrankung. Droht eine weitere Epidemie?

24 Kinder starben in Indien an einem mysteriösem Fieber. Bild: AdobeStock/ David Pereiras (Symbolbild)

Ein mysteriöses Fieber breitet sich aktuell in Haryana, einem nördlichen Bundesstaat in Indien, aus. Wie aktuell unter anderem das Nachrichtenportal "The Sun" berichtet, hat das "Killerfieber" bereits 24 Kinder das Leben gekostet. Acht von ihnen sollen nur wenige Stunden nach ihrer Erkrankung gestorben sein. Bisher tappen die Gesundheitsbehörden im Dunkeln, was das Fieber ausgelöst haben könnte.

Seuchen-Alarm in Indien! Kinder sterben an mysteriösem Fieber

Laut "The Sun" klagten die erkrankten Kinder zudem über Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Dehydration und Übelkeit. Am vergangenen Freitag sind dem Bericht nach drei Kinder im Alter von sieben Jahren, drei Monaten beziehungsweise neun Tagen in verschiedenen Krankenhäusern in Palwal gestorben. Eines der Kinder habe am Abend über Fieber geklagt und sei bereits am nächsten Morgen tot gewesen.

Dengue-Fieber in Indien? Angst vor weiterer Epidemie

Die Behörden versuchen derzeit noch immer, herauszufinden, welche Krankheit das Fieber ausgelöst und die Kinder getötet hat. Doch bisher konnten siedie mysteriöse Krankheit oder ihre Ursache nicht identifizieren, obwohl sie Blutproben von den verstorbenen Kindern entnommen hatten. Bereits im August waren 50 Menschen, meist Kinder, in Indien an einem mysteriösen Fieber gestorben. Die Patienten litten mitunter unter einer verringerten Anzahl an Blutplättchen. Ärzte in einigen der betroffenen Distrikte vermuten, dass das Dengue-Fieber, eine durch Moskitos übertragene Virusinfektion, die Haupttodesursache sein könnte, da ein Rückgang der Blutplättchen charakteristisch für diese Krankheit sei.

Indien erholt sich langsam von zweiter tödlicher Corona-Welle

Das Coronavirus konnte als Ursache für das Fieber ausgeschlossen werden. Laut "The Sun" wurden alle Patienten auf Sars-CoV-2 getestet. Für die Krankenhäuser in Indien stellt das mysteriöse Fieber eine große Belastung dar. Das Land erholt sich gerade erst von der zweiten großen Corona-Welle. Laut "The Sun" haben die Ärzte Panik, die Stationen könnten bald wieder ausgelastet sein.

Lesen Sie auch: Schock-Fotos von Nassmarkt! Bricht HIER die nächste Seuche aus?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de