Uhr

Wetter aktuell August 2021: Superzelle mit Orkanböen! Hier drohen heute Starkregen und Hagel

Wer auf hochsommerliches Wetter im August hofft, muss sich auf eine bitterkalte Enttäuschung gefasst machen. Wie der DWD prognostiziert, können Orkanböen, heftiger Starkregen und größerer Hagel drohen.

Von wegen hochsommerliches Wonne-Wetter: Der August kommt auch am Wochenende mit einem ungemütlichen Mix aus Regen und Gewitter daher. Bild: picture alliance/dpa/APA | Hans Klaus Techt

Richtig sommerliches Wetter lässt weiterhin auf sich warten. Denn auch in den kommenden Tagen sorgt mäßig warme und feuchte Meeresluft in vielen Teilen Deutschlands für Regen und Gewitter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Wetter aktuell: Deutschland bibbert im August dank Kaltfront und Tief "Iolaos"

Am Freitag (06.08.2021) überquerte die Kaltfront von Tief "Iolaos" Deutschland von West nach Ost und brachte ungemütliches Wetter mit Regen und Gewitter. Am Vormittag war mit kurzen sonnigen Momenten vor allem im Nordosten und am Nachmittag im Südwesten zu rechnen. Die Höchstwerte lagen zum Wochenausklang bei 19 bis 26 Grad Celsius. Am wärmsten wurde es dabei im Nordosten.

Gewitter-Alarm am Wochenende: Regen-Warnung für Alpen und Mitteldeutschland

Die Niederschläge setzen sich der Vorhersage zufolge am Samstag (07.08.2021) mit teils kräftigen Gewittern im Nordwesten fort. Im Südwesten zieht ein neues Regengebiet aus den Alpen heraus auf und sorgt vom Allgäu bis nach Mitteldeutschland für viel Regen. Die Temperaturhöchstwerte bleiben bei 19 bis 25 Grad Celsius, in der Lausitz und im Südosten Bayerns sollen es bis zu 27 Grad Celsius werden.

Unwetter mit orkanartigen Böen drohen in Teilen Bayerns

In Teilen Bayerns drohen am Samstag erneut schwere Unwetter. Von den Alpen bis zur Donau seien ab dem Nachmittag Gewitter sowie im Südosten teils Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich. Besonders betroffen sei die Region vom Werdenfelser Land bis hin zum Bayerischen Wald, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Sollte sich hier eine "Superzelle" bilden, drohten Orkanböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde, heftiger Starkregen mit bis zu 60 Litern pro Quadratmeter und größerer Hagel.

Schon gelesen? Schnee im Hochsommer? Was steckt hinter dem August-Festtag "Maria Schnee"?

Erst Schmuddelwetter, dann endlich Sonne satt: So wird das Wetter in der neuen August-Woche

Erst am Sonntag ist mit Sonne zu rechnen, allerdings im Wechsel mit Wolken. Im Osten übersteigt die Temperatur die 25-Grad-Celsius-Marke. Entlang der Küsten regnet und gewittert es aber weiterhin. In der kommenden Woche wird es dann endlich sommerlicher, denn zwischenzeitlich übernimmt ein freundliches Hochdruckgebiet das Wetter-Regiment in Deutschland. Es führt etwas langanhaltender zu Sonne und Temperaturen über 25 Grad Celsius, wie der Deutsche Wetterdienst prognostizierte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa