Uhr

Corona-Impf-News: Forscher entdecken neues Corona-Symptom bei Geimpften

Die Hauptsymptome von Covid-19 sind seit Beginn der Pandemie gut erforscht. Wissenschaftler entdeckten nun jedoch ein einzigartiges Corona-Symptom, welches nur bei geimpften Personen aufzutreten scheint. Darauf sollten Geimpfte jetzt achten!

Neue Untersuchungen haben gezeigt, dass Geimpfte, die sich mit Corona infizierten, häufiger niesen müssen. Bild: dpa

Die Corona-Impfungen sind wichtig, um den Weg aus der Pandemie zu ebnen und Menschenleben zu retten. Das haben die vergangenen Monate mehr als deutlich gemacht. Die Corona-Impfstoffe schützen sehr gut vor milden und schweren Verläufen. Allerdings hat sich auch gezeigt, dass sich Covid-19-Infektionen auch durch eine Impfung nicht komplett verhindern lassen. Untersuchungen haben ergeben: Auch komplett Geimpfte können noch am Coronavirus erkranken. Es ist auch möglich, die Infektion auf andere zu übertragen.

Corona-Impf-News: Forscher entdecken neues Corona-Symptom bei Geimpften

Obwohl viele Geimpfte, die sich mit Corona infizieren, nicht einmal bemerken, dass sie erkrankt sind, wollen Forscher nun herausgefunden haben, welches Symptom am häufigsten bei infizierten Impflingen auftritt. Wie aktuell der britische "Daily Star" unter Berufung auf die jüngsten Untersuchungen der ZOE-Covid-Symptomstudie berichtet, sollen geimpfte Personen, die sich mit dem Virus infiziert hatten, nur ein einziges Hauptsymptom angegeben haben, das ihnen während der Erkrankung aufgefallen ist.

Geimpfte, die sich mit Covid-19 infizieren, klagen über häufiges Niesen

Während Ungeimpfte nach einer Ansteckung mit Covid-19 häufig an Symptomen wie Fieber, Husten sowie dem Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn leiden, tritt bei Corona-Geimpften offenbar nur ein Symptom besonders häufig auf - nämlich Niesen. Andere häufige Symptome bei geimpften Personen sind laut Studie: Kopfschmerzen, laufende Nase und Halsschmerzen. Die Wissenschaftler des King's College London fanden auch heraus, dass Personen, die geimpft und positiv getestet wurden, mildere Symptome aufwiesen als ungeimpfte Personen.

Wissenschaftler verglichen Corona-Auswirkungen auf Geimpfte und Nicht-Geimpfte

Die Forscher analysierten für ihre Studie Daten von 2.278 Erwachsene, die nach der Impfung positiv getestet wurden, und verglichen sie sowohl mit geimpften Erwachsenen, die negativ getestet wurden, als auch mit ungeimpften Erwachsenen, die positiv getestet wurden. "Im Allgemeinen wurden in der App von geimpften und nicht geimpften Personen ähnliche Symptome von Covid-19 gemeldet.", heißt es in der Studie. Allerdings: "Diejenigen, die bereits eine Impfung erhalten hatten, meldeten jedoch weniger Symptome über einen kürzeren Zeitraum, was darauf hindeutet, dass sie weniger schwer erkrankten und schneller wieder gesund wurden."

Die Forscher fügten hinzu: "Seltsamerweise stellten wir fest, dass Personen, die geimpft waren und dann positiv auf COVID-19 getestet wurden, im Vergleich zu Personen ohne Impfung häufiger Niesen als Symptom angaben."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de