20.07.2021, 08.47 Uhr

Coronavirus-News aktuell: Vierte Welle ab September! Mathematiker schockt mit Berechnung

Die Delta-Variante breitet sich weiterhin in Deutschland aus. Ein Mathematiker hat nun berechnet, wann die Infektionszahlen dadurch wieder massiv ansteigen. Die Prognose ist schockierend. Droht im Herbst die vierte Welle?

Rollt eine vierte Welle im Herbst auf uns zu? Bild: AdobeStock / peterschreiber.media

Professor Kristan Schneider sagte bereits die dritte Welle zeitlich perfekt voraus. Nun schockt der Mathematiker von der Hochschule Mittweida mit einer weiteren Prognose. Im Herbst sollen die Infektionszahlen wieder steil nach oben gehen. Rollt die vierte Corona-Welle erbarmungslos auf Deutschland zu?

Corona-Virus-News aktuell: Düstere Prognose durch Delta-Variante! Mathematiker berechnet Beginn der vierten Welle

Laut Schneiders Berechnungen sollen die Inzidenzen in der Bundesrepublik Ende September wieder steigen. Der Grund: Die hohe Ansteckungsrate der Delta-Variante. "Mit den jetzigen Impfzahlen ohne Delta wären wir mit der Pandemie fast durch", sagt Kristan Schneider gegenüber der "Bild".

Der Mathematiker berechnete, wie sich die Infektionszahlen in den kommenden Monaten durch die Corona-Mutation ansteigen werden. "Da man sich noch unklar ist, ob die Variante 40 oder 60 Prozent ansteckender ist, habe ich mich für den Mittelwert entschieden", sagt Schneider dem Blatt. Die Berechnungen zeichnen ein düsteres Bild. Die Zahlen sollen demnach im Herbst wieder steil nach oben gehen.

Delta-Variante deutlich ansteckender! Impfquote müsse erhöht werden

Der Wissenschaftler ist sich sicher, dass man die vierte Welle nur mit einer sehr viel höheren Impfrate abwehren kann. "Mit der Delta-Variante reicht es nicht aus, 80 Prozent der 18- bis 65-Jährigen zu impfen. Man muss schon auf 85 bis 90 Prozent kommen, damit die vierte Welle nicht schlimmer ausfällt als die zweite Welle", sagt Kristan Schneider gegenüber der "Bild"."Rein rechnerisch würde eine Impfpflicht Sinn machen."

Die Impfquote für vollständig geimpfte Personen beträgt in Deutschland 46,4 Prozent der Gesamtbevölkerung, das entspricht 38.547.915 Personen (Stand: 20.07.2021). Nach aktuellem Datenstand wurden in Deutschland 67.120 Erstimpfungen verabreicht, damit steigt die Zahl der Personen, die bisher mindestens eine Impfung empfangen haben, auf 49.806.108, dies entspricht 59,9 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Lesen Sie auch: Virologen warnen: Droht uns im Herbst die vierte Corona-Welle?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/bos/news.de

Themen: