Von news.de-Redakteurin - 19.07.2021, 07.25 Uhr

Perseiden im Juli 2021 aktuell: Sternschnuppen-Regen im Anflug! DIESE Nächte werden magisch

Darauf warten Hobbyastronomen jedes Jahr mit Spannung: Im Juli sind erste Sternschnuppen der Perseiden am Himmel zu sehen. Seinen Höhepunkt hat der Meteorstrom jedoch erst einen Monat später. Alle Infos zur besten Beobachtungszeit finden Sie hier.

Ab Mitte Juli flammen die Perseiden am Himmel auf. Bild: AdobeStock / noon@photo

Hobbyastronomen aufgepasst! Die "Tränen des Laurentius" sind in den kommenden Nächten am dunklem Firmament sichtbar. Seinen Höhepunkt erreicht der Meteorstrom der Perseiden aber erst im August.

Perseiden im Juli und August 2021: Sternschnuppen-Regen erhellt den Nachthimmel

Ab dem 16. Juli 2021 flammen die Perseiden am Himmel auf. Sie zählen zu den ergiebigsten Sternschnuppen-Strömen des ganzen Jahres. In der Nacht vom 11. auf den 12. August 2021 erreichen die Perseiden ihr Maximum und lassen dabei Hunderte Sternschnuppen über den Himmel regnen. Gewöhnlich sind dann pro Stunde bis zu 100 Sternschnuppen sichtbar. Experten gehen davon aus, dass wir in diesem Jahr mit deutlich mehr Lichtkugeln am Himmel rechnen können. Der Grund: Durch den Einfluss von Jupiter habe sich die Distanz der Erde zu den Perseiden verringert.

Beste Beobachtungszeit für die Sternschnuppen der Perseiden

Der Radiant der Perseiden liegt zunächst südlich von Kassiopeia. Anfang August wandert der Ausstrahlungspunkt jedoch in den nördlichen Bereich von Perseus. Die beste Beobachtungszeit ist in den späten Abendstunden von 22 bis 4 Uhr morgens. Zur Beobachtung sollte man sich einen möglichst dunklen Ort für die Himmelsbeobachtung suchen. Lichtverschmutzung stört nämlich den nächtlichen Blick auf die Sterne beträchtlich.

Auf ein Fernglas oder Fernrohr sollten Sternenfans jedoch lieber verzichten, raten Experten. Dadurch werde das Blickfeld nämlich eingeschränkt und das Beobachten wird deutlich schwieriger. Wer die Perseiden fotografieren will, sollte auf ein Weitwinkel- oder sogar ein Fisheye-Objektiv zurückgreifen.

Lesen Sie auch:So können Sie die Sternschnuppen fotografieren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de