01.07.2021, 12.48 Uhr

Tödliche Schüsse in Göteborg: Polizist im Dienst auf offener Straße erschossen

Für einen schwedischen Polizisten endete ein Einsatz in Göteborg-Heisingen tödlich: Der Beamte wurde im Dienst von einer Kugel getroffen und starb wenig später im Krankenhaus. Der Todesschütze ist auf der Flucht.

Im schwedischen Göteborg ist ein Polizist im Dienst erschossen worden (Symbolbild). Bild: picture alliance / Johan Nilsson/TT News Agency/AP/dpa | Johan Nilsson

In der schwedischen Stadt Göteborg ist ein Polizist auf offener Straße erschossen worden. Nach Angaben der schwedischen Polizei soll der Beamte in der Nacht zu Donnerstag (01.07.2021) im Bezirk Biskopsgarden im Stadtteil Heisingen im Gespräch mit mehreren Personen gewesen sein, als auf ihn geschossen wurde. Er sei später im Krankenhaus gestorben.

Polizist im Dienst erschossen: Täter auf der Flucht

Der mutmaßliche Todesschütze sei trotz großangelegter Suchaktionen sei noch nicht gefasst. Ein Polizeisprecher sagte am Donnerstagmorgen, es sei zu früh, um etwas über das Motiv der Tat zu sagen und darüber, ob es ein gezielter Angriff auf den Polizisten war. In der Gegend käme es häufiger zu Konflikten, weshalb die Polizei hier eine besondere Präsenz habe.

Polizist stirbt durch Schüsse in Göteborg-Heisingen - Schweden trauert mit Halbmast-Beflaggung

Der Vorfall habe sich in einem Stadtteil ereignet, in dem es auch Schießereien zwischen lokalen kriminellen Netzwerken gebe. Die Tat hat große Bestürzung ausgelöst. Die Flaggen wurden auf Halbmast gesetzt.

Schon gelesen? 17-Jähriger bei Routine-Polizeikontrolle erschossen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa