27.06.2021, 11.45 Uhr

Horror-Missbrauch aufgedeckt: An den Heizkörper gefesselt! 11 Mann vergewaltigen 13-Jährige

Es muss die Hölle auf Erden gewesen sein. Ein 13-jähriges Mädchen wurde Opfer einer Gruppe von Sex-Gangstern, die das Kind unter Drogen setzten und es pro Nacht von bis zu elf Männern vergewaltigen ließen.

Eine 13-Jährige wurde Opfer einer Gruppenvergewaltigung. Bild: AdobeStock / eleon8211 (Symbolbild)

Dieses Geständnis muss die 13-Jährige wohl eine ganze Menge Mut gekostet haben. Eine Jugendliche wurde Opfer eines regelrechten Pädophilenrings, der im britischen Kingston upon Hull offenbar jahrelang operierte. Jetzt sprach die minderjährige Lucy gegenüber "HullLive" über das Grauen, das sie in den Händen ihrer Vergewaltiger erleben musste.

Lesen Sie auch: Studentin tötet sich nach Vergewaltigung selbst - Gericht verweigerte Anklage

Horror-Vergewaltigung: 13-Jährige wird Opfer mehrfachen Missbrauchs

Das Mädchen sei eines von mindestens sechs mutmaßlichen Opfern und war gerade einmal 13 Jahre alt, als sein ganz persönlicher Albtraum begann, nachdem es zwei Männer auf einer Feier getroffen habe. Wie berichtet wird, behaupten die 13-Jährige und die anderen Mädchen, dass sie daraufhin in einen schrecklichen Missbrauchs-Kreislauf gerieten, der Vergewaltigungen und die Einnahme von Drogen beinhaltete.

"Sie sagten mir, dass die Partys Spaß machen. Ich war verletzlich zu dieser Zeit und ich dachte, es sei lustig, die Drogen zu nehmen", erklärte die 13-Jährige. Sie habe Kokain und Pillen verabreicht bekommen, schildert das Mädchen gegenüber "HullLive". Die Folgen waren dramatisch! Lucy behauptet, der Missbrauch habe etwa einen Monat nach dem Besuch der Party in einer Wohnung in Hull begonnen. Sie beschreibt, dass sie sechs oder sieben andere Mädchen auf dem Boden der Wohnung sitzen sah, als sie ankam. Zwei Männer standen über ihnen.

4 bis 11 Männer vergewaltigen 13-Jährige pro Nacht

Einige Wochen später begannen die Männer, Sex von den Mädchen zu verlangen. Das Mädchen behauptet, dass sie zusammen mit den anderen Opfern dann zu verschiedenen Orten in der Umgebung von Hull gefahren wurde, wo sie fast jeden Tag mit vier bis elf Männern pro Nacht Sex haben mussten. "Ich glaube, einer der ältesten Männer, mit denen ich Sex haben musste, war über 60. Ich war erst 13 und ich war nicht das jüngste Mädchen, das zu all dem gezwungen wurde." Als sie sich einmal zur Wehr gesetzt habe, sei sie nackt an einen Heizkörper gefesselt worden. Danach seien acht Mann gleichzeitig über sie hergefallen.

Nachdem sich ein anderes Mädchen der Polizei anvertraut hatte, sprengte diese den Sex-Gangster-Ring. 34 Personen wurden im Rahmen der Ermittlungen verhaftet, doch nun droht ein möglicher Prozess an Mangel an Beweisen zu platzen. Umso wichtiger ist es, dass die junge Frau mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit gegangen ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de