26.06.2021, 13.48 Uhr

Madeleine McCann News: Neue Maddie-Spur? Ermittler sollen Geheim-Bunker untersuchen

Ist es die entscheidende Spur, die das Rätsel um die verschwundene Madeleine "Maddie" McCann lüftet? Einem Medienbericht zufolge soll die Polizei auf ein geheimes Gelände aufmerksam gemacht worden sein. Darauf würde sich ein Bunker befinden.

Gibt es eine neue Spur im Fall Maddie McCann? Bild: dpa

Kaum eine Woche vergeht ohne Schlagzeilen zum Vermisstenfall von Madeleine "Maddie" McCann. Der Fall der am 3. Mai 2007 in Portugal verschwundenen Maddie bewegt die Menschen auch Jahre später noch. Die Eltern Kate und Gerry haben noch nicht aufgeben und kämpfen weiter dafür, dass das Schicksal der damals dreijährigen Maddie aufgeklärt wird. Immer wieder tauchen neue Schlagzeilen, Hinweise und Mutmaßungen auf, was mit dem Kind passiert sein könnte. Zuletzt wurde unter anderem über die Aussagen des Hellsehers Michael Schneider berichtet, der das Grab der kleinen Maddie lokalisiert haben will.

Madeleine McCann News: Neue Madie-Spur in Portugal auf geheimen Gelände

Wie der britische "Mirror" berichtet, sollen deutsche Beamte aktuell auf ein geheimes Gelände aufmerksam gemacht worden sein, dass eine Ex-Freundin des mutmaßlichen Hauptverdächtigen in dem Fall, der inhaftierte Christian B., zur fraglichen Zeit besessen habe. Demnach sollen Polizisten der neuen Spur nachgehen, die auf ein Grundstück an der Algarve hinweist - dieselbe Region, in der die kleine Maddie 2007 verschwand.

Maddie McCann: Maddie versteckt in geheimen Bunker?

Auf dem Gelände soll sich demnach ein versteckter Bunker befinden, der einst von vier wilden Kangal-Hunden bewacht worden sei. Nach Angaben des "Mirror" hatten der Sexualstraftäter und seine Ex-Freundin Nicole F. vielleicht Zugang zu dem geheimen Gelände, das noch nicht untersucht wurde. Der Vater der Ex-Freundin von Christian B. hat dem Bericht zufolge kürzlich zum zweiten Mal mit den deutschen Ermittlern gesprochen und den Bunker erwähnt, von dem er behauptet, dass niemand sonst davon weiß.

Ist Maddie HIER? Um dieses Grundstück handelt es sich

Der Mann habe dem "Mirror" gesagt: "Niemand weiß, dass meine Tochter nicht nur die Privatresidenz in Portugal zur Verfügung hatte, sondern auch ein separates Gelände." Könnten dort Spuren der kleinen Maddie zu finden sein? Es handele sich um ein zugewuchertes Grundstück mit einer Größe von über 5.000 Quadratmetern. Es sei ein gesichertes Gelände gewesen, eingezäunt und Tag und Nacht bewacht von vier aggressiven Kangal-Hunden, habe der Mann bestätigt. Das Gelände befinde sich knapp 60 Kilometer von Praia da Luz entfernt und ganz in der Nähe eines Hauses, in dem Nicole F. zuvor lebte, heißt es in dem Bericht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de