Von news.de-Redakteurin - 20.06.2021, 07.00 Uhr

Schock-News der Woche: Einfach unfassbar! Frau tot nach Vergewaltigung, Mann öffentlich geköpft

Es sind schockierende Nachrichten, die in dieser Woche für Aufsehen gesorgt haben: Eine Frau stirbt nach einer angeblichen Vergewaltigung, ein junger Mann wird öffentlich geköpft und ein 3 Jahre altes Mädchen von seiner Mutter zu Tod gefoltert. DAS waren die Schocker der Woche.

Die Schocker-Nachrichten der Woche bei news.de. Bild: Adobe Stock/ Destina

Nachrichten sind nicht immer erheiternd und lustig. Oft genug erreichen uns Schlagzeilen, die sprachlos machen und schockieren. Auch in dieser Woche mussten wir eine ganze Reihe erschütternder Nachrichten lesen. Welche davon sich ganz besonders ins Gedächtnis gebrannt haben, verraten Ihnen die Schocker der Woche!

Frau (40) tot nach angeblicher Vergewaltigung im Krankenhaus

Es ist ein regelrechter Albtraum, den eine 40-jährige Frau vor ihrem Tod in einem Krankenhaus in Indien durchlebt haben muss. Berichten zufolge wurde die Frau Opfer einer abscheulichen Vergewaltigung. Kurz vor ihrem Tod habe die Frau ihrer Tochter erklärt, dass sie von Ärzten und medizinischen Mitarbeitern verprügelt und vergewaltigt worden sei. Das Krankenhaus selbst bestreitet derartige Vorwürfe. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

26-Jähriger geköpft bei öffentlicher Schock-Hinrichtung

Es müssen schreckliche Szenen gewesen sein, die sich vor wenigen Tagen in Saudi-Arabien zugetragen haben. Weil ein junger Mann vor einigen Jahren an regierungsfeindlichen Ausschreitungen teilgenommen haben soll, wurde der 26-Jährige zu Tode verurteilt. Laut britischem "Daily Star" wurde Mustafa al-Darwish, so der Name des jungen Mannes, öffentlich geköpft. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Mutter folter Tochter (3) drei Tage lang in Waschküche

Man mag es kaum in Worte fassen, was eine Mutter ihrer kleinen Tochter angetan haben soll. Ganze drei Tage lang soll die Frau die erst drei Jahre alte Majelic Young in ihrer Waschküche gefoltert haben - so lange, bis das Mädchen leblos zusammenbrach. Um den Tod ihrer Tochter zu vertuschen, vergrubt die Mutter die Leiche ihres Kindes im Hinterhof. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Themen: