15.05.2021, 11.56 Uhr

Tödlicher Streit in Berlin-Zehlendorf: 19-Jähriger in Park getötet - Täter flüchtig

In Berlin-Zehlendorf ist am Samstagmorgen ein junger Mann (19) tot in einer Parkanlage gefunden worden. Das bestätigte die Polizei. Ersten Erkenntnissen nach kam der 19-Jährige bei einem Streit ums Leben. Der Täter ist flüchtig.

Der junge Mann wurde leblos in einem Berliner Park gefunden. Bild: dpa

Schock-Vorfall in Deutschlands Hauptstadt: Bei einem Streit in Berlin-Zehlendorf ist am frühen Samstagmorgen ein 19-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war es nach ersten Erkenntnissen kurz nach 3.00 Uhr in einem kleinen Park zwischen einem Unbekannten und dem 19-Jährigen zu Streitigkeiten gekommen.

Horror-Fund in Berlin: 19-Jähriger tot in Park gefunden - Täter offenbar flüchtig

Dabei sei der junge Mann schwer verletzt worden. Eine vom Rettungsdienst eingeleitete Reanimation sei erfolglos geblieben. Die Untersuchungen zum Tatgeschehen und dem flüchtigen Verdächtigen dauerten an, teilte die Polizei weiter mit.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Auch eine Drohne und Spürhunde kamen zum Einsatz, berichtet "B.Z" am Samstag. Der Täter soll nach ersten Erkenntnissen noch flüchtig sein. Der Park an der Idsteiner Straße/Ecke Seibtweg wurde weiträumig abgesperrt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser