26.04.2021, 14.15 Uhr

Horror-Mord in New York City: Mutter vergiftet und verbrüht Baby-Zwillinge - TOT!

Wie konnte sie das tun? Eine Mutter in New York City muss sich vor Gericht verantworten, weil sie ihre Baby-Zwillinge vergiftet und verbrüht hat. Die Kinder, die gerade einmal sechs Wochen alt waren, überlebten die Tortur nicht.

Eine Mutter hat ihre beiden Baby-Zwillinge vergiftet und verbrüht. Bild: AdobeStock/ saulich84 (Symbolbild)

Man kann nur erahnen, wie verzweifelt oder überfordert Danezja Kilpatrick gewesen sein muss, um ihren Baby-Zwillingen so etwas anzutun. Die 23 Jahre alte Mutter hat ihre sechs Wochen alten Kinder zunächst vergiftet und anschließend verbrüht und erstochen. Darüber berichtet aktuell der britische "Mirror".

Horror-Mord in New York City - Polizei findet tote Baby-Zwillinge in Wohnung in Queens

Ereignet hat sich die Tragödie vergangene Woche im Stadtteil Queens in New York City. Hier lebte die 23-Jährige gemeinsam mit ihren ZwillingenDallis und Dakota Bentley. Polizeibeamte hatten die Leichen der Kinder entdeckt, nachdem eine Verwandte sich Sorgen gemacht und die Behörden informiert hatte. Die Schwester der Mutter, Quanteya Kilpatrick, berichtete gegenüber den "New York City Daily News", dass sie angereist war, um ihrer Schwester bei der Betreuung der Kinder zu helfen.

Mutter vergiftet und verbrüht Baby-Zwillinge - TOT!

"Sobald ich hereinkam, wusste ich, dass etwas nicht stimmte. Ich hatte ein schlechtes Gefühl (...) Es gab keine Babykleidung, keine Babyflaschen", so die Schwester. Der Mutter der Täterin zufolge hatte die 23-Jährige keine Hilfe bei der Erziehung der Babys. Wer der Vater der Kinder ist, wisse die Familie nicht. Nach ihrer Verhaftung erklärte Danezja Kilpatrick: "Die Babys ließen mich nicht schlafen. Ich habe einfach aufgegeben und aufgehört, mich zu kümmern. Die Babys waren mir egal, deshalb habe ich sie vergiftet."

Zwillinge mit Desinfektionsmittel vergiftet - eines der Babys hatte Messer im Kopf

Mit Desinfektionsmittel, welches die Mutter in die Flaschen der Zwillinge gegeben hat, soll sie ihre Kinder vergiftet haben. Anschließend habe sie die Säuglinge gebadet und sie dabei mit heißem Wasser verbrüht. Während die kleine Dakota bereits bei dieser Tortur starb, überlebte Dallis und wurde laut "Mirror" mit einem Messer im Kopf im Stubenwagen versteckt entdeckt.

Am 21. Mai muss die Horror-Mutter das nächste Mal vor Gericht erscheinen. Bei einer Verurteilung droht der 23-Jährigen eine lebenslange Haftstrafe ohne die Möglichkeit einer Bewährung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser