06.04.2021, 08.50 Uhr

Rezo zerstört Corona-Politik: "Ist der beschissen im Kopf?" YouTuber teilt gegen Laschet und Co. aus

Was haben Armin Laschet, Volker Bouffier und Horst Seehofer gemeinsam? Die drei Unionspolitiker kriegen im neuesten Rezo-Video kräftig ihr Fett weg. Der YouTuber teilt heftig gegen die Corona-Politik aus und wird im Netz für seinen Rant gefeiert. 

Der Rant des YouTubers Rezo zur Corona-Politik von Laschet und Co. wird im Netz gefeiert. Bild: picture alliance/dpa | Henning Kaiser

Wissenschaftsfeindlichkeit, Korruption, Ignoranz - in seinem neuesten Video holt YouTuber Rezo zum Rundumschlag gegen die Corona-Politik aus. Besonders Horst Seehofer (CSU), Armin Laschet und Volker Bouffier (CDU) kriegen im Rant-Video ihr Fett weg. Das Netz feiert den Wutausbruch des YouTube-Stars, der für seine gut recherchierten Videobeträge bekannt ist.

Rezo teilt gegen Union aus: Maskenaffäre, Korruption und Horst Seehofer

Zunächst rechnet Rezo mit den Maskenaffären und Korruption innerhalb der CDU ab. Auch die Steuermillionen für superreiche Autokonzerne wie Daimler kommen nicht gut weg. Richtig ausrasten wird Rezo, als er auf Host Seehofer zu sprechen kommt, der sich nur nicht mit Astrazeneca impfen lassen wollte, weil er sich nicht bevormunden lassen wollte.
"Ist der beschissen im Kopf? Das ist so kindisch, zu sagen: 'Ich würde mich impfen lassen, aber der Jens Spahn hat mir das gesagt und deshalb mach ich das jetzt nicht mehr'". Ein derartiges Verhalten in in einer Pandemie hält Rezo für "menschenfeindlich". "Bist du Scheiße im Kopf?", will der 28-Jährige von Seehofer wissen.

Rezo rantet gegen Michael Kretschmer: "Nein, Michael!"

"Das Krasseste ist, finde ich, die unterliegende Wissenschaftsfeindlichkeit. Die grundsätzliche Haltung, sich irrational zu verhalten", fährt der Internetstar fort. Rezo blendet ein Zitat des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer aus Dezember ein, in dem dieser sagte: "Wir haben dieses Virus unterschätzt - alle miteinander."

"Nein Michael, du hast das Virus unterschätzt", entgegnet Rezo und geht zum nächsten Ministerpräsidenten über.

Rezo über Volker Bouffier: "Wie kann man so dumme Sachen sagen?"

Er blendet eine Rede des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier ein, in der der CDU-Politiker sagt: "Jeder, der behauptet, das hätte man alles schon vor acht Wochen wissen müssen, mit so was will ich mich nicht auseinandersetzen."

Rezo rastet aus. Genau mit diesen Leuten sollte sich der hessische Ministerpräsident auseinandersetzen, "denn der wusste es besser als du". "Wie kann man so dumme Sachen sagen?", fragt Rezo und stellt fest: "Das ist uns gegenüber so respektlos".

Rezo zerstört Armin Laschet: "Das tut körperlich weh"

"Das, was ich euch jetzt zeige, ist das Krasseste", kündigt Rezo den nächsten Politiker an und blendet eine Rede von Armin Laschet ein. "Wir alle hatten die Hoffnung aus der Erfahrung des letzten Jahres, dass wenn der Frühling kommt, es wärmer wird die Virusansteckungen zurückgehen und die Zahlen sinken und wir erleben im Moment genau das Gegenteil", erklärt der nordrhein-westfälische Ministerpräsident seine "Logik". Spätestens da platzt Rezo der Kragen. "Nein, hatten wir nicht!", schreit er und weist auf die Modellierungen der Wissenschaftler hin, die eindeutig gewesen seien. "Niemand hatte die Hoffnung, dass wenn es ein bisschen wärmer wird, das plötzlich weggeht. Niemand hat das gesagt. Unfassbar!" Rezo weist darauf hin: "Das ist ein Mensch, der will Kanzler werden. [...] Das tut körperlich weh."

"Das Radikalste, Krasseste, Destruktivste, was du tun kannst, ist nicht zu handeln", appelliert Rezo schließlich an die Politik und bittet die Politiker: "Grow the fuck up".

Twitter-User:innen feiern Rezo-Video

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter wird das Video gefeiert und geteilt. "Er spricht mir mit jeder Silbe aus der Seele", schreibt eine Userin

Ein anderer User meint: "#Rezo redet Klartext. Das, was die Virolog*innen in der Regel noch höflich umschreiben und versuchen, sachlich zu formulieren. Und er bringt es auf den Punkt. Die Politik versagt seit einem Jahr auf ganzer Linie."

"Einfach nur Danke, #Rezo Du schreist mir aus der Seele", lobt ein weiterer. 

"Klar kann man über Lautstärke und Wortwahl streiten ODER man erkennt die Kernbotschaft: Das Schlimmste was du in einer Krise tun kannst, ist nicht zu handeln. Dies gilt für die aktuelle Krise genauso wie für alle kommenden Krisen. #Rezo #Politikversagen", bringt dieser Nutzer es auf den Punkt. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser