23.03.2021, 10.13 Uhr

Düstere Pandemie-Prognose: Schlimmer als Covid-19! DIESE 16 Krankheiten gefährden die Menschheit

Im Jahr 2015, lange vor dem Coronavirus, warnte Bill Gates vor der Gefahr einer Pandemie, die Millionen Menschen das Leben kosten würde. Nun trifft eines seiner Unternehmen erneut eine Vorhersage für die Zukunft der Menschheit und nennt 16 Krankheiten, die die nächste Pandemie auslösen könnten.

CEPI listet 16 Krankheiten mit Pandemiepotenzial. Bild: AdobeStock/ danielkoke (Symbolbild)

Seit Beginn der Coronavirus-Krise befindet sich die Menschheit in Alarmbereitschaft. Während Bill Gates bereits 2015 vor den Gefahren einer Pandemie warnte, nehmen andere diese erst jetzt ernst. Aus diesem Grund nennt die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI), eine internationale Impfstoff-Initiative die unter anderem von Bill Gates gegründet wurde, in einem aktuellen Bericht 16 weitere Krankheiten, die die Menschheit bedrohen.

Düstere Pandemie-Prognose: Diese 16 Krankheiten bedrohen die Menschheit

Mit dieser Liste will CEPI die weltweit führenden Behörden warnen, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um den Ausbruch weiterer globaler Pandemien zu verhindern, die noch tödlicher sein könnten, als Covid-19. Folgende Krankheiten haben CEPI zufolge Pandemie-Potenzial und stehen deshalb auf der Liste:

  • E. coli 0157: H7
  • Cyclosporiasis
  • Wildwasser-Arroyo-Virus
  • Hantavirus
  • Kryptosporidiose
  • vCJD
  • HIV
  • Ebola
  • Marburg
  • Hepatitis C
  • Lassa-Fieber
  • SARS
  • H5NI Influenza
  • Enterovirus 71
  • Nipah
  • Hendra-Virus

Die nächste Pandemie könnte tödlicher sein als Covid-19

"Covid-19 ist nur eine von vielen Krankheiten mit Pandemiepotential. Es wird angenommen, dass mehr als 1,6 Millionen noch zu entdeckende Virusarten aus diesen Virusfamilien in Säugetier- und Vogelwirten existieren. Und jeder von diesen könnte der nächste Covid sein oder schlimmer", zitiert aktuell die britische "The Sun" aus dem Bericht.

Cryptosporidiosis als nächste mögliche Todes-Pandemie

Genannt wird unter anderem die bisher noch eher unbekannte Krankheit Cryptosporidiosis.Die durch mikroskopisch kleine Parasiten verursachte Durchfallerkrankung kann im Darm von Menschen und Tieren leben und ist durch eine äußere Hülle geschützt, die es ihm ermöglicht, lange Zeit außerhalb des Körpers zu überleben.Es wird angenommen, dass die Krankheit für Kinder besonders schädlich ist und häufig zu Erbrechen und Durchfall führt.

Weiterhin steht das Lassa-Fieber auf der Pandemieliste. Die Zoonose kann viele schwere Symptome verursachen, unter anderem Augenblutungen. Schwere Fälle können zu Schwellungen im Gesicht, Blutungen aus Mund, Nase und Vagina sowie Krampfanfällen führen. Sogar Patienten, die die Krankheit überleben, müssen leiden, da 25 Prozent der Infizierten ihr Gehör verlieren.

Impfstoff-Katalog soll Menschheit vor Krankheit X und weiteren Pandemie schützen

Laut "The Sun" hat CEPI hat einen 3,5-Milliarden-Dollar-Plan ins Leben gerufen, um eine Bibliothek von Impfstoffen zu erstellen, die in der Lage sind, mehrere Krankheiten zu behandeln und Krankheit X zu verhindern. Das Geld würde demnach auch zur Bekämpfung spezifischer Krankheiten wie dem Lassa-Fieber, MERS, Nipah und Ebola verwendet werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser