19.03.2021, 09.11 Uhr

Rodney Hargrove: Polizei steht vor Rätsel! Ex-Häftling Minuten nach Entlassung erschossen

Es ist ein mysteriöser Mord. Er war erst wenige Minuten wieder auf freiem Fuß, als Rodney Hargrove nach mehreren Schüssen aus einem Auto heraus stirbt. Dabei hatte der Mann sich noch hinter das Gefängnistor flüchten können.

Ein Mann wurde nur eine Stunde nach seiner Haftentlassung erschossen. Bild: AdobeStock / fotokitas (Symbolbild)

Was steckt nur hinter diesem mysteriösen Tod? Wie "people.com" berichtet, wurde der 20-jährige Rodney Hargrove nur wenige Minuten nach seiner Entlassung aus einem Gefängnis in Philadelphia, im US-Bundesstaat Pennsylvania, innerhalb der Gefängnismauern erschossen. Wie berichtet wird, habe der junge Mann darauf gewartet, dass seine Familie ihn von der Haftanstalt abholen würde. Zuvor habe der Straftäter eine Kaution gestellt, um das Gefängnis verlassen zu können. Was dann passiert, klingt wie aus einem Hollywoodstreifen.

Lesen Sie auch: Mit kochendem Wasser übergossen! Vater und Freundin ermorden 4-Jährige

Rodney Hargrove wenige Minuten nach Haftentlassung erschossen

Ein Auto habe den wartenden Rodney Hargrove regelrecht verfolgt, was diesen dazu veranlasste, zurück zum Gefängnisgelände zu rennen. Wie der lokale Nachrichtensender WPVI-TV berichtet, habe das Auto Hargrove noch verfolgt, als er am Eingangstor des Gefängnisses vorbeigerannt sei. Weshalb das Tor ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt offenstand, bleibt laut WPVI-TV unklar.

Das Drama nimmt seinen Lauf: Hargrove wurde nur wenige Meter hinter dem Tor erschossen. Als die Polizei vor Ort eintraf, fanden sie den Toten mit mehreren Schusswunden an Brust und Armen vor. Ballistische Beweise zeigen, dass mindestens 10 Schüsse von einer halbautomatischen Waffe aus nächster Nähe abgefeuert wurden.

Rodney Hargrove ist tot: Wurde er für seine Verbrechen ermordet?

Hargrove war seit dem 11. März im Gefängnis festgehalten worden, nachdem er wegen Diebstahls, Tragens einer Schusswaffe ohne Waffenschein und Flucht vor der Polizei festgenommen worden war. Derzeit ist nicht klar, ob sein Mord mit den Verbrechen zusammenhängt, die ihm vorgeworfen wurden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser