Von news.de-Redakteurin - 24.01.2021, 06.00 Uhr

Schocker der Woche: Stiefvater foltert Jungen zu Tode (2), Riesen-Ratte frisst Kind an

Es sind Schlagzeilen, die sprachlos machen: Ein zwölf Jahre altes Mädchen wird entführt und monatelang von drei Männern vergewaltigt, ein Stiefvater foltert einen Zweijährigen zu Tode und eine Riesen-Ratte frisst an einem Einjährigen.

Die Schocker-Nachrichten der Woche bei news.de. Bild: Adobe Stock/ Chalabala

Nicht immer sind Nachrichten erheiternd und lustig. Oft genug erreichen uns Meldungen, die sprachlos machen und schockieren. Auch in dieser Woche mussten wir eine ganze Reihe erschütternder Nachrichten lesen. Das waren die Schocker der Woche!

12-Jährige monatelang in Gartenhaus gefesselt und vergewaltigt

Es ist kaum vorstellbar, welch unfassbare Qualen die kleine Farah Shaheen ertragen musste. Das junge Mädchen wurde entführt, gefesselt und wie eine Sklavin gehalten. Drei Männer sollen das Kind monatelang vergewaltigt haben. Erst Monate nach der Entführung konnte die Polizei das Mädchen aus den Fängen seiner Peiniger befreien. Besonders schockierend: Trotz der schlimmen Vorfälle hat das Opfer einen seiner Peiniger geheiratet. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Junge (2) von Stiefvater gefoltert, missbraucht und getötet

In Sachsen-Anhalt muss sich aktuell ein 30-Jähriger vor Gericht verantworten, weil er seinen zweijährigen Stiefsohn gefoltert, mit Drogen vollgepumpt und missbraucht haben soll. Um seine Horror-Taten zu vertuschen, soll der Mann den Jungen anschließend getötet haben. Seine abscheulichen Taten hielt der Pädophile auf Video fest. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Kopf zwischen Auto und Kartenautomat zerquetscht: 23-Jährige liegt stundenlang tot im Parkhaus

Es ist ein grausamer Tod, den die 23-jährige Victoria Strauss in Columbus, im US-Bundesstaat Ohio ereilt hat. Berichten zufolge verletzte sich die junge Frau bei der Ausfahrt aus einem Parkhaus so schwer, dass sie noch an der Unfallstelle stirbt. Bei dem Horror-Unfall hatte sich der Kopf der Frau zwischen Auto und Bezahlautomat eingequetscht. Für die 23-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Riesen-Ratte frisst Kind in seinem Bett an

Was hier zunächst nach einem schlimmen Albtraum klingt, wurde in Out Rawcliffe, Lancashire, jetzt bittere Realität. Dort wurde die 34-jährige Jane Hunter Zeuge, wie eine gigantische Ratte an ihrem einjährigen Sohn knabberte. Als die Mutter ins Zimmer ihres entsetzlich schreienden Sohnes eilt, traut sie zunächst ihren Augen kaum. Im Bett des Kindes sitzt eine Riesen-Ratte. Der Nager hatte dem Jungen bereits ins Ohr gebissen. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de