20.01.2021, 10.09 Uhr

Horror-Unfall im Parkhaus: Kopf zerquetscht zwischen Auto und Bezahlautomat - 23-Jährige tot

Was für ein grausamer Tod: Eine 23-jährige verletzt sich bei der Ausfahrt aus einem Parkhaus so schwer, dass sie an der Unfallstelle stirbt. Die Frau hatte sich ihren Kopf zwischen Auto und Bezahlautomat eingequetscht.

Eine 23-Jährige starb einen qualvollen Tod in einem Parkhaus. Bild: dpa (Symbolbild)

Was für ein grausamer Tod, den eine 23-Jährige da in Columbus, im US-Bundesstaat Ohio ereilt hat. Wie "people.com" aktuell berichtet, endete ein Ausflug ins örtliche Parkhaus für Victoria Strauss tödlich. Es war ein echter Horror-Unfall, der zwar zunächst nach Slapstick-Einlage klingt, doch für die junge Frau zum tödlichen Verhängnis wurde.

Victoria Strauss stirbt in Parkhaus bei Horror-Unfall

Wie "people.com" schreibt, wurde die 23-Jährige getötet, nachdem ihr Kopf zwischen ihrem Auto und einem Zahlungsautomaten in einem Parkhaus eingeklemmt gewesen war. Entdeckt wurde das Unglück offenbar erst mehrere Stunden nach dem tragischen Vorfall, nachdem ein Wachmann die Leiche der Frau im Parkhaus entdeckt hatte.

Kopf zwischen Auto und Kartenautomat zerquetscht: 23-Jährige stundenlang tot im Parkhaus

Der Unfall hatte sich allerdings bereits knapp sechs Stunden zuvor ereignet, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf die örtliche Polizeibehörde. Sicherheitsaufnahmen zeigen die Frau, die das Parkhaus mit ihrem Wagen verlässt. Als die Sozialarbeiterin ihre Karte im Auto fallen lässt, während sie versucht, ihren Parkplatz zu bezahlen, nimmt das Drama seinen Lauf. Anscheinend trat die Frau dabei versehentlich auf das Gaspedal ihres Fahrzeugs - ihr Kopf blieb zwischen dem Auto und dem Bezahlautomaten hängen - mit tödlichen Resultat.

Lesen Sie auch: Mehrere Tote nach Superspreader-Party mit Tausenden in Nordkorea

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de