23.01.2021, 07.14 Uhr

Tierisch gruselig: Mega-Ratte frisst kleinen Rowan (1) in seinem Bett an

Was für eine gruselige Vorstellung: Eine riesige Ratte terrorisiert eine Familie in einem Bauernhaus. Als die Mutter eines nachts von den Schreien ihres kleinen Sohnes aufwacht, traut sie ihren Augen zunächst kaum.

Eine gigantische Ratte hat ein schlafendes Kleinkind angeknabbert. Bild: dpa (Symbolbild)

Da stellen sich einem vor Schreck ja die Nackenhaare auf. Was der 34-jährigen Jane Hunter einem Bericht des "Daily Star" zufolge passiert ist, dürfte selbst bei Tierfreunden ein gewisses Unbehagen auslösen. Als die Mutter des kleinen Rowan (1) im November vergangenen Jahres eines nachts von den entsetzlichen Schreien ihres Sohnes erwacht und in sein Kinderzimmer stürmt, traut sie zunächst ihren Augen kaum. Im Bett des Kindes sitzt eine gigantisch große Ratte.

Mega-Ratte knabbert Kind in seinem Bett an

Jane Hunter verjagte das riesige Nagetier und brachte den kleinen Rowan in ein Krankenhaus, nachdem sie seine mit Blut überzogene Bettwäsche und drei fiese Bisse an seiner rechten Hand entdeckt hatte, die von der Mega-Ratte stammen mussten. Die Familie, die in einem Bauernhaus in Out Rawcliffe, Lancashire, lebt, hatte laut "Daily Star" bereits zuvor Mäuse in ihrem Haus entdeckt - aber niemals eine so große Ratte wie diese. Dem Jungen ging es nach einer Antibiotika-Behandlung schnell besser.

Lesen Sie auch: Vor den Augen seiner Eltern! 7-Jähriger fällt nach Stromschlag tot um

Mutter entdeckte gigantische Ratte auf ihrem Gesicht

Es war nicht das erste Mal, dass die Ratte sich ihren Weg ins Haus der Familie gebahnt hatte. Mutter Jane erklärte laut "Daily Star", sie habe den gigantischen Nager schon einmal entdeckt - und sei sogar zwei Nächte von seinem Angriff aufgewacht, als das Nagetier auf ihrem Gesicht Platz genommen hatte. Sie sei aber nicht schnell genug gewesen, um es zu fangen.

Jane, die ihren Lebensunterhalt mit Pferden verdient, sagte dem Blatt nach den gruseligen Vorfällen: "Es war ehrlich gesagt wirklich traumatisch. Rowan ist so jung, dass es ihm jetzt absolut gut geht. Ich hingegen habe wirklich damit zu kämpfen." Zur Abwehr hat die traumatisierte Mutter jetzt übrigens eine Katze gekauft, die die nächste mögliche Ratten-Attacke verhindern soll...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de