22.01.2021, 09.15 Uhr

Horror-Tod: Vor den Augen seiner Eltern! 7-Jähriger fällt nach Stromschlag tot um

In einem Moment spielte der kleine Harvey Tyrrell noch ganz unbeschwert, im nächsten kämpfte er mit dem Tod. Vor den Augen seiner Eltern erleidet der Siebenjährige einen Stromschlag, bricht zusammen und stirbt.

Ein 7-Jähriger ist durch einen Stromschlag gestorben. Bild: AdobeStock / Animaflora PicsStock (Symbolbild)

Der kleine Harvey Tyrrell ist tot. War es ein schrecklicher Unfall oder ein tragisches Unglück, das unter Umständen ganz leicht hätte vermieden werden können? Darüber soll jetzt ein Gericht in London entscheiden. Der Siebenjährige starb bereits im September 2018, als er mit seinem Freund im Garten des King Harold Pubs in Romford, East London, spielte.

Lesen Sie auch: 12-Jährige monatelang in Gartenhaus gefesselt und vergewaltigt

Vor den Augen der Eltern: 7-jähriger Harvey Tyrrell stirbt an einem Stromschlag

Der Junge wurde vor den Augen seiner Eltern von einem enormen Stromschlag getötet, berichtet aktuell die britische "Metro". Zuvor soll ein Elektriker bei der Installation einiger Gartenleuchten im Pub zu nachlässig gearbeitet haben. Demnach sei der Junge vor einem anderen Kind, mit dem er gespielt hatte, zu Boden gestürzt und tot umgefallen. Harvey hatte auf einer mit Lichtern geschmückten Wand gesessen und gleichzeitig ein Metallgeländer berührt.

Junge stirbt an Stromschlag in Gaststätte: Elektriker weist Vorwürfe zurück

Der Elektriker, der die Beleuchtung installiert hat, bestreitet laut "Metro" hingegen, grob fahrlässig gehandelt zu haben. Er bestreitet auch eine zweite Anklage wegen Nichterfüllung seiner Pflicht als Elektriker, indem er die Technik nicht so installiert oder gewartet habe, dass andere vor Tod oder Verletzung geschützt sind. Im Juni 2018, drei Monate vor der Tragödie, installierte der Mann die Außenbeleuchtung, die laut Anklage "erhebliche Mängel" aufwiesen habe. Unter anderem sei die Anlage unzureichend isoliert gewesen, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Der Prozess wird aktuell noch fortgesetzt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de