Bundestagswahl 2021

Wahlsonntag im Live-Ticker - Lange Schlangen vor Berliner Wahllokalen

Heute wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Selten waren die Prognosen zum Wahlergebnis vorab so knapp wie diesmal. Alle aktuellen News zum Wahlsonntag, Prognosen und Hochrechnungen gibt es hier.

mehr »
Uhr

Wetter im Dezember 2020: Weiße Weihnachten! HIER rechnen die Meteorologen mit Schnee

Geben Sie die Hoffnung auf weiße Weihnachten noch nicht auf! In einigen Teilen Deutschlands rechnen die Meteorologen mit Schnee. Wo es am Heiligabend schneien kann, verrät die aktuelle Wettervorhersage für Deutschland.

Einige Regionen in Deutschland dürfen sich vielleicht über Weiße Weihnachten freuen. Bild: AdobeStock/ Lilya

Schmuddelwetter mit Dauerregen und eher milde Temperaturen zwischen zehn und 17 Grad bestimmen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in den kommenden Tagen das Wetter in Deutschland. Ist der Traum einer weißen Weihnacht damit ausgeträumt?Zumindest in einigen Regionen besteht nach Angaben der Meteorologen Hoffnung.

Weiße Weihnachten 2020: Chancen auf Schnee steigen

Am Donnerstag - also an Heiligabend - sorgen kühlere Luftmassen laut Deutschem Wetterdienst zunächst im Norden für niedrigere Temperaturen. Durch den temperatursturz sind im Norden Schauer in Form von Schnee, Schneeregen oder Graupel möglich, in den mittleren Landesteilen pendelt sich die Schneefallgrenze im Laufe des Nachmittages bei etwa 300 Metern ein, hieß es vom DWD.

Wetter im Dezember 2020 aktuell: Schnee auchin den südlichen und östlichen Mittelgebirgen 

Im Süden trifft die Kaltluft im Laufe des Abends ein und erreicht den Alpenrand in der Nachthälfte zum 1. Weihnachtsfeiertag. Bis Freitagfrüh bestehen in den südlichen und östlichen Mittelgebirgen und an den Alpen oberhalb von 400 bis 500 Meter Chancen für die Bildung einer Schneedecke. In den übrigen Regionen kann es zwar zeitweise schneien, doch eine Schneedecke dürfte eher nicht liegen bleiben. Denn die Böden seien noch vergleichsweise warm, hieß es.

Schnee-Monster an Weihnachten? Meteorologen befürchten Mega-Orkan

Zuletzt hatten die Wetter-Experten jedoch vor einem düsteren Wetter-Szenario an Weihnachten gewarnt. Laut "weather.com" droht uns an den Feiertagen nicht nur ein Wintereinbruch, sondern auch ein "ausgewachsener Sturm". Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h seien den Wetter-Experten zufolge möglich. Die Schneefallgrenze soll auf 500 bis 0 Meter sinken. Doch wo der Weihnachtssturm wirklich wüten wird, ist derzeit noch unklar.

Was sind "Weiße Weihnachten"? Ein Zentimeter Schnee an drei Tagen bereits ausreichend

Richtig schneereiche Weihnachten sind für die Menschen in Deutschland eher keine jährlich wiederkehrende Selbstverständlichkeit, wenn sie nicht gerade hoch in den Alpen wohnen. Dabei ist zumindest die wissenschaftliche Definition von weißer Weihnacht etwas anspruchsloser als das weißfunkelnde Traumbild des Wunschdenkens. "Wenn an einer Wetterstation am 24., 25. und 26. Dezember jeweils ein Zentimeter Schnee oder mehr gemessen wurden, ist das nach Definition des Deutschen Wetterdienstes weiße Weihnacht", sagt DWD-Sprecher Andreas Friedrich.

Schneegarantie zum Fest gibt es in Deutschland nur auf der Zugspitze. Dort hat es seit Beginn der dortigen Wetteraufzeichnung 1880 immer weiße Weihnachten gegeben. Allerdings: Mit jedem Höhenmeter darunter sinkt die Wahrscheinlichkeit.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa