14.12.2020, 09.17 Uhr

Brutaler Axt-Mord in Aue: Eiskalt erschlagen! Hat der Stalker die Tat vorher angekündigt?

In Aue sorgt ein brutaler Mord für Entsetzen. Ein Mann hat die Mutter seines Stalking-Opfers mit einer Axt erschlagen. Hätte die Tat verhindert werden können? Angeblich soll er den Mord vorher angekündigt haben.

Stalker erschlägt Mutter seines Opfers mit der Axt. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/Payette Media House

Was hat Albrecht B. (38) nur zu dieser entsetzlichen Tat getrieben? Das fragt sich auch die Polizei, nachdem sie die erschlagene Leiche von Petra H. (56) in ihrem Haus in Aue, in Niedersachsen, fanden. Hat er den Mord geplant?

Axt-Mord in Aue: Täter erschlug Mutter seines Stalking-Opfers

Der schreckliche Axt-Mord beschäftigt gerade die Staatsanwaltschaft in Aue. Wie die "Bild" berichtet erschlug Stefan B. Petra H. am Freitag um 15.49 Uhr. nach der Tat rief er selbst die Polizei. "Kräfte konnten den 38-Jährigen am Tatort widerstandslos festnehmen", sagte ein Polizeisprecher.

Der mutmaßlicher Mörder gestand die Tat. Warum er die Frau tötete, verriet er noch nicht. Laut "Bild"-Zeitung soll Stefan B. die Tochter der getöteten 56-Jährigenbedroht haben. Beide lernten sich bei einer Umschulung zum Verwaltungsfachangestellten kennen. Dort soll er sie sexuell belästigt und unsittlich an intimen Körperstellen berührt haben. Janina H. zeigte ihn an.

Schon gelesen? Täter streamte Tat ins Netz! Social-Media-Star von Ex-Mann angezündet

Kündigte der Täter den Mord vorher an?

Die Staatsanwaltschaft stellte wenig später die Ermittlungen ein. Albrecht B. rastete danach aus und drohte ihr angeblich: "Ich töte dich und deine Eltern!". Deswegen zeigte sie ihn im Oktober 2020 erneut wegen dieser Drohung an. Wie "Bild" schreibt, hat eine Polizei die Situation angeblich mit den Worten "Wenn Leute sowas ankündigen, passiert sowieso nichts", abgetan.

Deshalb erstattete Janina H. im Oktober 2020 erneut Anzeige wegen Bedrohung. Offenbar nahmen die Beamten sie nicht ernst. Eine Polizistin, behauptet Janina H., habe sie gefragt, warum sie "so einen Aufriss" mache: "Wenn Leute sowas ankündigen, passiert sowieso nichts."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser