18.10.2020, 18.24 Uhr

Horror-Mord in Südafrika: Lesbisches Paar vergewaltigt und angezündet - Täter verurteilt

Der Tod von Joey und Anisha van Niekerk sorgte weit über die Grenzen Südafrikas hinaus für Entsetzen: Das lesbische Paar wurde vergewaltigt, ermordet und verbrannt. Jetzt wurden die Täter zur Rechenschaft gezogen.

In Südafrika wurde eine Verbrecherbande für die Misshandlung, Vergewaltigung und den Mord an einem lesbischen Paar verurteilt (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Loren Rodgers

Es sind ungeheuerliche Qualen, die Joey und Anisha van Niekerk angetan wurden: Das lesbische Paar aus Südafrika wurde im Dezember 2017 in einen Hinterhalt gelockt, auf abscheuliche Weise sexuell missbraucht und ermordet. Anschließend wurden die Leichen der beiden Frauen verbrannt. Knapp drei Jahre nach dem unfassbaren Verbrechen sind nun die Täter zur Rechenschaft gezogen worden.

Lesbisches Paar in Südafrika in Hinterhalt gelockt und ermordet

Das Drama begann, so ist es aktuell im britischen "Daily Star" zu lesen, mit einer harmlos anmutenden Kontaktaufnahme. Anisha und Joey van Niekerk aus der südafrikanischen Ortschaft Mooinooi wurden von dem Bauernpaar Mercia und Jacobus Petrus Strydom zu einem Treffen gebeten. Dem gleichgeschlechtlichen Paar wurde den von Farmern vorgegaukelt, man wolle ein Stück Land käuflich erwerben. Doch das Verkaufsgespräch wurde schnell zum Verbrechen.

Joey und Anisha van Niekerk vergewaltigt, misshandelt, verbrannt

Anisha und Joey van Niekerk wurden brutal misshandelt und dazu gezwungen, ihr Land zu überschreiben und die Geheimnummern für ihre Bankkonten zu verraten. Anschließend wurde das Paar vergewaltigt und ermordet. Anschließend wurden die Leichen der beiden jungen Frauen zu einem nahegelegenen Fluss geschafft und in Brand gesteckt - später waren die verbrannten Körper kaum noch zu identifizieren.

Verbrecherbande nach Doppelmord an lesbischem Paar vor Gericht

Als Täter konnten den polizeilichen Ermittlungen zufolge vier Personen ausfindig gemacht werden. Aaron James Sithole (37), Jack Chikinya Sithole (21) und Alex Modau (39) wurden für den abscheulichen Doppelmord, die Vergewaltigung und die Verstümmelung der Leichen verantwortlich gemacht. Auch Mercia Styrdom (24) wurde als Mittäterin vor Gericht gestellt. Als Drahtzieher des perfiden Verbrechens wurde Jacobus Petrus Strydom identifiziert - der Bauer entging jedoch seiner Strafe, indem er in der Untersuchungshaft Selbstmord beging, bevor der Prozess begann.

Schon gelesen? Mutter erstickt ihre drei Kinder - jüngstes Opfer war erst 8 Monate alt

12 Mal lebenslänglich! Killer-Bande in Südafrika zu hohen Haftstrafen verurteilt

Inzwischen fiel das Urteil gegen die Verbrecherbande, die offenbar aus Habgier zu Mördern wurde. Das Gericht in Südafrika sprach jetzt Gefängnisstrafen von insgesamt 187 Jahren aus - gegen die Täter wurden zusammengerechnet zwölf lebenslange Haftstrafen verhängt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser