10.09.2020, 08.45 Uhr

Gruppenvergewaltigung in Südafrika: Mädchen (4) von vier Jungen vergewaltigt

Ein abscheulicher Vergewaltigungsfall beschäftigt aktuell die Behörden von Muldersdrift in Südafrika. Vier Jungen im Alter zwischen 10 und 13 Jahren müssen sich vor Gericht verantworten, weil sie ein vier Jahre altes Mädchen vergewaltigt haben sollen.

Ein vier Jahre altes Mädchen wurde von vier Jungen vergewaltigt. Bild: AdobeStock/ nareekarn (Symbolbild)

Erschütternde Nachrichten erreichen uns dieser Tage aus Muldersdrift in der südafrikanischen Provinz Gauteng. Wie aktuell der britische "Mirror" berichtet, sollen hier vier Jungen im Alter zwischen 10 und 13 Jahren ein gerade einmal vier Jahre altes Mädchen gemeinschaftlich missbraucht haben. Ereignet haben soll sich die schreckliche Tat in einer Siedlung inMuldersdrift.

Gruppenvergewaltigung in Südafrika: Mädchen (4) von vier Jungen missbraucht

Die Mutter, von Beruf Friseurin, erfuhr von der Vergewaltigung ihrer Tochter, als sie gerade einem ihrer Kunden die Haare frisierte. Die Polizei erschien im Friseursalon und informierte sie über den Missbrauch ihres Kindes. Wenig später mussten alle Beteiligten bei der Polizei erscheinen.

Vier Jungen nach Gruppenvergewaltigung inhaftiert

Polizeisprecherin Mavela Masondo erklärte gegenüber dem Nachrichtenportal "Eyewitness News": "Die Jungen wurden zusammen mit ihren Erziehungsberechtigten sowie der Mutter und dem Opfer zur Polizeistation gebracht und es wurde ein Vergewaltigungsfall zur weiteren Untersuchung eröffnet." Bis zur Verhandlung befinden sich die vier Jungen im Walter Sisulu Youth Center.

Wenige Tage zuvor: Mann (24) missbraucht fünf Jahre altes Mädchen

Die schrecklichen Nachrichten kommen nur wenige Tage, nachdem ein 24 Jahre alter Mann in Khutsong, einer Gemeinde, die ebenfalls zur Provinz Gauteng gehört, ein fünf Jahre altes Mädchen entführt und missbraucht hatte. Der 24-Jährige war in das Haus der Familie eingestiegen, als die Mutter das Kind und ein elf Jahre altes Geschwisterkind am Abend unbeaufsichtigt gelassen hatte.

Eine vorläufige Untersuchung in diesem Fall ergab, dass der Verdächtige das Wellblech der Hütte verbogen hatte, das Kind schnappte, dieses mit in den Busch nahm und dort vergewaltigte. Er wurde am Sonntag nach langer Suche von der Polizei gefunden.

Lesen Sie auch: Horror-Vergewaltigung! Frau missbraucht Baby vor laufender Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de