09.09.2020, 20.22 Uhr

Kindesmissbrauch in den USA: Horror-Vergewaltigung! Frau missbraucht Baby vor laufender Kamera

Eine Studentin wurde in den USA wegen eines besonders schweren Sexualverbrechens verurteilt. Sie hat ein Baby missbraucht und die Vergewaltigung gefilmt. Die ganze schreckliche Geschichte lesen Sie hier.

Eine Studentin hat ein Baby missbraucht und sich dabei gefilmt. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ milosducati

Ein besonders schwerer Fall von Kindesmissbrauch wurde in Petal, im US-Bundesstaat Mississippi verhandelt.Tiffany Meghan McClellan (29) soll ein Baby vergewaltigt haben. Das Schreckliche: Sie filmte das Sexualverbrechen.

Kindesmissbrauch in den USA! Studentin filmt Missbrauch von Baby

Wie unter anderem der "Daily Mirror" schreibt entdeckte die Polizei 2018 Filme, auf denen die Kriminal-Studentin einen neugeborenen Jungen sexuell missbrauchte und misshandelte. In einigen Medienberichten heißt es, sie habe den Missbrauch für andere Personen gefilmt. 

Sex-Täterin wegen Kindesmissbrauchs verurteilt

Am Donnerstag, den 3. September wurde sie wegen schweren Kindesmissbrauchs zu einer Haftstrafe von 20 Jahren verurteilt. Nach ihrer Entlassung droht ihr eine Bewährungsstrafe von weiteren 20 Jahren. Außerdem ist sie im Sexualstrafregister verzeichnet. 

Schon gelesen? Totes Baby missbraucht! Mann (28) mit Kinderpornos erwischt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser