Uhr

Joe Exotic vergewaltigt: Missbrauchs-Horror im Knast! Tiger King fleht Donald Trump um Hilfe an

Laut einem Medienbericht geht Joe Exotic im Gefängnis durch die Hölle. Angeblich wurde der Tiger King von einem Wärter vergewaltigt und schwer misshandelt. Jetzt fleht der Netflix-Star US-Präsident Donald Trump an, ihn aus dem Knast zu holen.

Wurde Joe Exotic im Gefängnis vergewaltigt? Bild: picture alliance/Netflix/dpa

Joe Exotic hat mit seiner Netflix-Doku "Großkatzen und ihre Raubtiere" unfreiwillig Ruhm erlangt. Auch abseits der Kameras schockierte der Tiger King. So soll er versucht haben seine Rivalin Carole Baskin zu ermorden. Er wurde 2019 zu insgesamt 22 Jahren Haft verurteilt. Die Zeit im Knast ist für den Amerikaner kein Zuckerschlecken. Deshalb fleht er US-Präsident Donald Trump jetzt in einem 257-Seiten langen Gesuch um eine Begnadigung an, weil er angeblich im Gefängnis vergewaltigt wurde. Darüber berichtete das Klatschportal "TMZ.com".

Tiger King vergewaltigt: Joe Ecotic bittet Donald Trump um eine Begnadigung

In einem beigelegten Brief anden Sohn des Präsidenten Donald Trump Jr. schrieb er: "Ich wurde von Gefängnismitarbeitern sexuell missbraucht, zusammengeschlagen und an meinen Stuhl gefesselt bis zu einem Punkt, an dem Haut von meinen Armen abgefallen ist."

Er fügte hinzu: "Meine Hände sind durch den Missbrauch im Gefängnis kaputt, die schlampige Handschrift und meine Rechtschreibung tun mir leid." Dazu schrieb er den Hashtag #TrumpJr2024, womöglich ein Hinweis darauf das der Sohn von Donald Trump in vier Jahren als Präsident kandidieren wird. 

So schlecht geht es dem Tiger King im Gefängnis

Joseph Allen Maldonado-Passage, wie der Tiger King mit bürgerlichem Namen heißt, zählte in dem Brief weitere Gründe auf. Er soll an einer Immunkrankheit und Blutarmut leiden. Außerdem glaubt er, dass die Jury ihn aus homophoben Gründen verurteilt hat. Am Ende betonte er noch einmal, dass er unschuldig sei. 

Fans und sein Ehemann Dillon Passage (22) setzen sich in dem Gesuch für Joe Exotics Freilassung ein. "Ich sehe einen süßen Mann mit großem Herzen und guten Absichten, der ein paar Schritte eine dunkle Straße hinunter gegangen ist und nur darauf wartet, gerettet zu werden", schreibt Passage. Am Mittwoch will Joe Exotics Verteidiger Eric Love Washington jemandem "den er im Weißen Haus kennt" das Gesuch geben.

Schon gelesen? Drogen-Skandal! Spritzte der "Tiger King" Mitarbeitern Narkosemittel?

Kann Donald Trump verurteilte Menschen begnadigen?

Die Macht den Reality-Star freizulassen hat Donald Trump. Er kann, unabhängig von der Beweislast, einen Verurteilten begnadigen. Bereits im März wurde im Weißen Haus über den Fall gesprochen. Trump sagte damals, dass er die Begnadigung prüfen will.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de