Uhr

September-Wetter aktuell: Hitze-Hammer bis 35 Grad! Hoch Kevin bringt den Sommer zurück

Der Sommer nimmt noch einmal Fahrt auf! Hoch Kevin beschert uns viele Sonnenstunden und lässt die Temperaturen auf bis zu 35 Grad steigen. Wie das Wetter in Deutschland wird, verrät die aktuelle Wettervorhersage.

Hoch Kevin bringt den Sommer zurück. Bild: AdobeStock/ kieferpix

Sie haben die kurzen Hosen, Sandalen, Sommerkleider und T-Shirts bereits weggeräumt und die Herbstkleidung aus dem Schrank gekramt? Dann waren sie zu voreilig! Der September-Sommer kommt gerade erst so richtig in Fahrt. Hoch Kevin beschert uns eine Hitzewelle sondergleichen. Laut Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met bleibt es bis mindestens nächsten Mittwoch außerordentlich warm.

Wetter in Deutschland aktuell: Hoch Kevin lässt die Temperaturen steigen

Nächste Woche sollen die Temperaturen auf bis zu 35 Grad klettern. Vor allem im Westen, Südwesten und in der Mitte Deutschlands können wir mit mehr als 30 Grad rechnen. "In Köln bis 33 Grad, in Frankfurt auch bis 33 Grad, in Freiburg bis 32 Grad", so Wetter-Experte Jung im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Hitze-Hammer! Temperaturen bis zu 35 Grad in Deutschland

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) liegt der Süden und die Mitte Deutschlands "im Einflussbereich eines Azorenhochkeils in einer warmen Luftmasse". Meteorologin Sarah Hachenberger von "The Weather Channel" spricht in diesem Zusammenhang von einer "Hitzeglocke", unter der Deutschland feststeckt. Schenkt man dem Klimatologe Dr. Karsten Brandt von "Donnerwetter.de" Glauben, so ist es in den kommenden Tagen sogar möglich, dass Allzeitrekorde gebrochen werden könnten.

Temperatur-Sturz ab Mittwoch! Trockener Herbst droht

Bereits am Mittwoch wird es wieder kühler und die ungeplante Hitzewelle findet ein jähes Ende. Wie stark die Temperaturen sinken werden, wird sich zeigen müssen. Laut "Bild" klettern die Temperaturen zwischen Berlin und München auch dann noch auf 25 bis 28 Grad. Niederschlag ist zudem nicht zu erwarten. "Schaut man sich die aufsummierten Regenmengen bis zum 16. September an, dann sieht man schnell, dass da fast nichts mehr vom Himmel kommt. Es könnte ein extrem trockener und auch recht warmer September werden", soDiplom-Meteorologe Dominik Jung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de