27.08.2020, 11.01 Uhr

Stiff-Skin-Syndrom: Seltene Krankheit! Jaiden (15) verwandelt sich in Stein

Der 15-jährige US-Amerikaner Jaiden Rogers leidet an einer seltenen Krankheit. Das Stiff-Skin-Syndrom lässt seinen Körper allmählich versteinern. Lässt er sich nicht behandeln, drohen seine Lungen zerquetscht zu werden.

Der 15-jährige Jaiden Rogers leidet an einer seltenen Krankheit, die seinen Körper allmählich versteinern lässt. Bild: AdobeStock / Oleh

Der 15-jährige Jaiden Rogers leidet am Stiff-Skin-Syndrom. Einerseltenen Krankheit, bei der die Haut allmählich hart wird. Doch der Junge kämpft gegen die Beschwerden.

Stiff-Skin-Syndrom: Jaiden Rogers leidet an seltener Krankheit

Wie die britische "Sun" berichtet, erhielt Jaiden die schreckliche Diagnose bereits 2013. Seine Mutter entdeckte ein Stück harte Haut auf seinen Oberschenkel. Seit dem breitete es sich auf Arme, Beine, Bauch und Nacken aus. Mittlerweile ist die Krankheit so weit fortgeschritten, dass Jaiden im Rollstuhl sitzen muss. "Jaiden verwandelt sich im Grunde genommen in Stein und er ist so schwer geworden, da er seine Beine nicht wirklich bewegen kann", sagte seine Mutter. Sie hat Angst, dass seine Organe versagen, da seine steinartige Haut auf Lunge und Herz drückt. "Wenn er nicht behandelt wird, sagen die Ärzte, dass er in seinem eigenen Körper begraben wird." Er müsse beatmet werden.

Haut versteinert allmählich! Krankheit droht Lungen zu zerquetschen

Das Stiff-Skin-Syndrom ist eine sehr seltene angeborene Erkrankung, bei der sich der Körper aufgrund einer Verhärtung der Haut allmählich versteift. Die Krankheit breitet sich von innen nach außen aus. Sobald Jaidens Haut hart wird, ist auch der Körper darunter versteinert. 

Weltweit gibt es weniger als 50 dokumentierte Fälle des Stiff-Skin-Syndroms. Mit Chemotherapeutika versuchen Ärzte die Ausbreitung der Verhärtung zu verlangsamen. Nun sammeln seine Eltern Geld, um den 15-Jährigen in Italien behandeln zu lassen, bevor die Krankheit seine Lungen zerquetscht. "Wenn wir ihn nicht nach Italien bringen, wird er nicht überleben", sagt die dreifache Mutter aus dem US-Bundesstaat Colorado. "Sobald eine Behandlung das Fortschreiten der Krankheit stoppen kann, kann er eine Therapie bekommen, um die Haut zu lockern."

Lesen Sie auch: Hautmaulwurf, Krätze, versteinerte Haut! Diese Hautkrankheiten sind einfach ekelhaft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser