30.07.2020, 12.57 Uhr

Horror-Absturz auf Ibiza: Gefährlicher Klippensprung! Mann knallt auf Felsen - Krankenhaus!

Dramatisches Ende eines Ibiza-Trips. Laut einem Medienbericht verletzte sich ein Mann (30) schwer, nachdem er von einer Klippe sprang. Sein Zustand ist kritisch. Das ist nicht der einzige Horror-Absturz in diesem Monat.

Ein Brite (30) verletzte sich nach einem Klippensprung und landete im Krankenhaus. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/ EpicStockMedia

Die Klippen bei Cap Negret in der Nähe der Party-Hochburg San Antonio auf Ibiza ziehen jeden Tag zahlreiche Einheimische, Touristen und auch Klippenspringer an. Für einen wagemutigen Briten endete ein Sprung dramatisch. Wie der "Daily Star" schreibt, verletzte sich der Mann nach dem Horror-Absturz am Rücken. Er kam mit schweren Rückenmarksverletzungen ins Krankenhaus.

Horror-Absturz auf Ibiza! Mann stürzt 21 Meter von Klippe

Der 30-Jährige wollte aus einer Höhe von etwa 21 Metern ins Wasser springen. Der regungslose Mann lockte nicht nur Schaulustige an, sondern auch Ersthelfer. Sie bargen ihn gegen 15 Uhr am Mittwoch aus dem Wasser. Feuerwehrleute, Sanitäter und Polizisten der Guardia Civil leiteten die Rettungsaktion. Er wurde sofort auf die Intensivstation des Can Misses Hospital auf Ibiza gebracht. Wie es dem Briten jetzt geht, haben die Behörden nicht bekannt gegeben.

Tödlicher Sturz! Mann fällt von Balkon

Dieser Vorfall reiht sich in eine Reihe tragischer Abstürze ein. Erst einen Tag zuvor fiel ein 26-Jähriger auf Mallorca aus dem 3. Stock eines Ferien-Appartements. In Marbella endete ein Sturz sogar tödlich. Ein Mann fiel von seinem Balkon und stürzte auf einen anderen Mann. Beide verstarben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser