Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
29.02.2020, 12.22 Uhr

Sodomie in Gloucester: Perverser (19) vergewaltigt schwangeren Hund

Im US-Bundesstaat Virgina ereignete sich ein schrecklicher Fall von Sodomie. Ein 19-Jähriger soll den schwangeren Hund seines besten Freundes vergewaltigt haben. Mittlerweile hat der Hundebesitzer ihm verziehen - er habe eine schlechte Kindheit gehabt.

In den USA vergewaltigte ein Perverser einen schwangeren Hund. Bild: AdobeStock / Ekaterina

Als sich Kasper Carlton die Bilder seiner Überwachungskamera anschaute, traute er seinen Augen nicht. Voller Entsetzen musste er mit anschauen, wie ein Freund seine Hündin vergewaltigte. Besonders schlimm: Der Vierbeiner soll zum Zeitpunkt des Missbrauchs trächtig gewesen sein. Trotz des brutalen Übergriffs auf das Tier steht Carlton hinter dem Triebtäter.

Sex mit schwangerem Hund! 19-Jähriger missbraucht Tier von seinem besten Freund

Der 19-jährige Raymon McCloud wohnte bei Carlton. Als er Ende 2019 den Hund sexuell missbrauchte, wusste er nicht, dass im Haus Überwachungskameras installiert waren. "Ich hatte nicht erwartet, so etwas zu sehen... Es hat mich überrascht. Es hat mich verdammt erschreckt ", sagte Carlton über den Moment als er die schreckliche Aufnahme sah."Ich habe so etwas noch nie in meinem Leben gesehen."

Hundebesitzer verzeiht Vergewaltiger

McCloud soll laut Carlton eine schreckliche Vergangenheit haben. Gegenüber der "Metro" sagte er, dass er den damals 13-Jährigen aus einer traumatischen Kindheit gerettet habe. Er soll Drogen genommen und in einem völlig heruntergekommenen Haus gelebt haben. Zwar würde der 42-jährige Hundebesitzer immer für McCloud da sein, dennoch meldete er den Fall an die zuständigen Behörden in Gloucester im US-Bundesstaat Virginia. Nun wurde McCloud wegen Sodomie verhaftet. Jedoch wurde er kurze Zeit später gegen eine Kaution von 1.500 US-Dollar wieder auf freien Fuß gesetzt.

Lesen Sie auch:Mann vergewaltigt Pferd und bekommt DIESE Strafe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser