25.07.2016, 17.00 Uhr

Angela Merkel privat: Liegt die Kanzlerin auch mal faul auf dem Sofa?

Ihr Urlaub hat gerade begonnen, da muss Merkel wieder umkehren, denn eine schreckliche Tat erfordert eine Krisensitzung. Von der mächtigsten Frau der Welt, die immer im Dienst ist. Und doch auch nur ein Mensch.

Angela Merkel mit ihrem zweiten Ehemann Joachim Sauer: Die beiden sind seit 1998 verheiratet. Bild: Tobias Hase/dpa

Hat die zigfach als mächtigste Frau der Welt betitelte Kanzlerin überhaupt so etwas wie ein Privatleben? Viel erzählt sie nicht darüber. Nur eines ist sicher: Sie hat eigentlich gar keine Zeit dafür. Denn außer vielleicht Heiligabend gibt es fast keinen Tag, an dem die 62-Jährige einmal nichts machen muss - auch nicht während ihres Urlaubs, der eigentlich am Freitagabend beginnen sollte. Regierungssprecher Steffen Seibert hatte noch wenige Stunden zuvor gesagt: "Die Kanzlerin ist immer im Dienst."

Angela Merkel immer im Einsatz: Die Kanzlerin schläft nie

Auf bittere Weise wurde diese Wahrheit schon kurz darauf bestätigt. Der Amoklauf von München erfordert eine Sitzung des Bundessicherheitskabinetts im Kanzleramt. Unter Leitung von Merkel. Sie musste aus der Uckermark, wo sie gerade erst Zuhause eingetroffen war, zurück nach Berlin. Traurig und erschüttert spricht sie den Angehörigen der neun getöteten Opfer das Mitgefühl des ganzen Landes aus. Und versichert Aufklärung.

In den nächsten drei Wochen ist kein öffentlicher Auftritt Merkels als Kanzlerin geplant, aber angesichts der Krisenlage in der Welt von der Türkei bis Syrien sowie der Gewalt von Würzburg bis München dürfte die Regierungschefin täglich gebrieft werden. Abschalten sieht anders aus. Und wenn etwas Schlimmes passiert, wird sie mit ihrem Stab in Berlin oder mit ausländischen Amtskollegen telefonieren oder sich vor Kameras stellen und etwas erklären.

Das macht die Bundeskanzlerin Angela Merkel im Urlaub

Aber viele Bürger möchten auch wissen, wie Merkel sonst so ist. Man weiß, dass sie zum Auftakt ihres Sommerurlaubs mit ihrem Mann Joachim Sauer, beides Opernfans, oft zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele gefahren ist. Beim Auftakt an diesem Montag ist sie nun aber nicht dabei.

Gewohnheitsmäßig fährt Merkel noch zum Wandern nach Südtirol und nimmt sich zum Ende des Urlaubs Zeit zum Lesen in ihrem Haus in der Uckermark. Außerdem ist sie auch gerne auf der kanarischen Insel La Gomera oder in Südtirol mit ihrem Mann im Urlaub unterwegs, wie "Bunte.de" schreibt.

Danach beginnt wieder so etwas wie ein Höllenprogramm: EU-Gipfel in der Slowakei, G20-Gipfel in China, Flüchtlingsgipfel in den USA. Haushaltsberatungen im Bundestag, zwei Landtagswahlen - um einen kleinen Ausschnitt nur aus dem September zu nennen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser