Kurt Krömer

Kurt Krömer

Der am 20. November 1974 in West-Berlin als Alexander Bojcan geborene TV-Star Kurt Krömer ist in Deutschland vor allem in Comedysendungen einem breiten Publikum bekannt geworden. Der berufliche Durchbruch gelang ihm, als er von 2003 bis 2005 in der vom rbb Fernsehen ausgestrahlten Late-Night-Show mit dem Titel "Die Kurt Krömer Show" zu sehen war. Danach moderierte Kurt Krömer vier Jahre lang seine neue Sendung "Krömer – Die Internationale Show". Anschließend unterhielt er die Zuschauer in 17 Folgen von "Krömer – Late Night Show". Nachdem er den Deutschen Comedypreis und den Deutschen Fernsehpreis erhalten hatte, wurde Kurt Krömer 2011 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Aktuelle News zu Kurt Krömer

DAS sind die Tops und Flops der deutschen Late-Night-Shows (Foto) 12.03.2018

Klaas Heufer-Umlauf betritt mit "Late Night Berlin" neues Terrain. Doch vor ihm haben sich schon andere Kollegen an Late-Night-Shows versucht. Einige scheiterten kläglich, andere machten sich dadurch erst einen Namen. Ein Überblick.

Vom Jingle zum Hit - Die größten Erfolge des Popstars (Foto) 14.05.2016

Mark Forsters Songs sind nicht grundlos wahre Ohrwürmer, der Musiker lernte sein Handwerk von der Pike auf. Auch Kurt Krömer ist daran nicht ganz unschuldig. Doch auch privat scheint ihm der große Hit gelungen zu sein.