Von news.de-Redakteurin - Uhr

Brückentage 2023: Mit nur 3 Urlaubstagen satte 10 Tage frei machen! So funktioniert es

Schon bald steht in vielen Unternehmen die Urlaubsplanung für 2023 an. Mit einigen Tricks können Sie aus Ihren Urlaubstagen deutlich mehr rausholen. Ein Blick auf den Kalender verrät nämlich, wo sich durch Feiertage günstige Brückentage verbergen.

Wer Feiertage und Brückentage clever nutzt, kann mit dem Einsatz von wenigen Urlaubstagen deutlich langer frei machen. (Foto) Suche
Wer Feiertage und Brückentage clever nutzt, kann mit dem Einsatz von wenigen Urlaubstagen deutlich langer frei machen. Bild: AdobeStock / Sven Weber

Deutsche Arbeitnehmer haben durchschnittlich 28,9 Urlaubstage pro Jahr. Zusätzlich gibt es im Jahr 2023 insgesamt 20 gesetzliche Feiertage. Davon fallen nur drei auf einen Sonntag. Bei den restlichen Feiertagen lohnt allerdings ein Blick auf den Kalender, um Brückentage zu identifizieren und mit wenig Urlaubstagen möglichst viele freie Tage am Stück rauszuholen. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Urlaub für maximale Erholung im Jahr 2023 am schlausten planen können.

Brückentage 2023: Mit dieser Planung holen Sie einen besonders langen Urlaub raus

Bei Arbeitnehmern sind Brückentage besonders begehrt. Der Grund dafür ist liegt nahe: Um ein verlängertes Wochenende mit vier freien Tagen am Stück zu bekommen, benötigt man normalerweise zwei Urlaubstage. Wenn ein Feiertag allerdings günstig liegt und auf einen Dienstag oder Donnerstag fällt, ist nur ein einziger Urlaubstag für ein viertägiges Wochenende nötig. Wer besonders schlau plant, kann mit dem Einsatz von nur 25 Urlaubstagen stolze 61 freie Tage herausholen, schreibt "travelcircus.de".

Was versteht man unter einem Brückentag?

Ein Brückentag ist ein einzelner Arbeitstag, der zwischen zwei arbeitsfreien Tagen liegt. Er stellt somit eine Lücke zwischen den beiden freien Tagen dar, die Arbeitnehmer gern mit einem Urlaubstag überbrücken. Brückentage sind im Jahr 2023 damit beispielsweise der 19. Mai, ein Freitag, der zwischen dem bundesweit arbeitsfreien Tag Christi Himmelfahrt (18.05.2023) und dem anschließenden Samstag liegt.

Verlängerter Urlaub und lange Wochenenden durch Brückentage 2023

An welchen Tagen es für Arbeitnehmer sinnvoll ist, für das Jahr 2023 Urlaub einzureichen, erfahren Sie hier.

Januar 2023

Leider fällt der erste Feiertag im neuen Jahr direkt auf einen Sonntag. Jedoch liegen die Heiligen Drei Könige an einem Freitag. Wer in einem Bundesland lebt und arbeitet, wo an diesem Tag frei ist, hat somit bereits ohne Urlaubstage drei Tage am Stück frei. Jedoch sind in diesem Zeitraum noch weitere freie Tage möglich. Dafür müssen Sie nur vom 02.01.2023 bis 05.01.2023 Urlaub einreichen, um gleich neun Tage frei zu bekommen.

Februar bis März 2023

Von Februar bis März 2023 herrscht im Großteil der Bundesrepublik eine Feiertagsflaute. Hier gibt es in diesem Jahr leider keinen freien Tag von der Bundesrepublik Deutschland "geschenkt". Nur die Arbeitnehmer in Berlin und in Mecklenburg-Vorpommern dürfen sich freuen. Da der 8. März (Internationaler Frauentag) ein gesetzlicher Feiertag ist und auf einen Mittwoch fällt, gibt es hier ebenfalls die Möglichkeit, mit nur vier Urlaubstagen insgesamt neun Tage freizubekommen. Wer am 6., 7, 8. und 10. Urlaub nimmt, hat insgesamt neun Tage frei. Zudem ist es möglich jeweils die beiden Tage vor oder nach dem Internationalen Frauentag freizumachen, um ein verlängertes Wochenende zu haben, sprich fünf freie Tage mit nur zwei Urlaubstagen.

April 2023

Im April 2023 steht Ostern im Kalender: Wer an den vier Tagen vor Karfreitag (3. bis 6. April 2023) frei nimmt, kommt dank Karfreitag und Ostermontag sowie der angrenzenden Wochenenden in Summe auf zehn Tage Auszeit. Ihnen reicht das nicht aus? Für vier weitere Urlaubstage (11. bis 14. April) bekommen Sie insgesamt 16 Tage frei. Für zwei komplett freie Wochen benötigen Sie in diesem Fall nur magere acht Urlaubstage.

Mai 2023

Der Maifeiertag (01.05.2023), auch Tag der Arbeit genannt, fällt 2023 auf einen Montag. Dadurch haben Sie ohne einen Urlaubstag bereits ein verlängertes Wochenende. Wer vier Tage Urlaub vom 2. bis 5. Mai 2023 einreicht, erhält insgesamt neun freie Tage. Im Mai gibt es aber noch einen weiteren gesetzlichen Feiertag - Christi Himmelfahrt am 18. Mai 2023. Wie in jedem Jahr fällt dieser auf einen Donnerstag. Wer mag, reicht einfach einen freien Tag für Freitag, den 19. Mai, ein und bekommt dabei insgesamt vier freie Tage am Stück raus.

Kurz danach steht bereits Pfingsten vor der Tür und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Himmelfahrtsferien bis zum Pfingstmontag (29.05.2023) oder sogar das folgende Wochenende auszudehnen. Für eine Auszeit von zwölf Tagen müssen Sie lediglich am 19. Mai sowie in der Woche vom 22. bis 26. Mai sechs Urlaubstage beantragen.

Juni 2023

Auch Fronleichnam, 08.06.2023, ist ein arbeitnehmerfreundlicher Feiertag, da er auf einen Donnerstag fällt. Frei haben an diesem Tag allerdings nicht alle Bundesbürger, nur Arbeitnehmer in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland haben Grund zum Jubeln. Für sie klappt der alte Trick: Am 9. Juni für einen Tag Urlaub einreichen und vier Tage lang ausspannen.

Juli bis September 2023

Im Juli gibt es keinen Feiertag in Deutschland. Dafür gibt es im August wieder was zu holen: Mariä Himmelfahrt am 15.08.2023 ein gesetzlicher Feiertag in Bayern und im Saarland. Der Feiertag fällt zur Freude von Arbeitnehmern auf einen Dienstag. Wer sich eine Urlaubstag am 14. August sichert, hat insgesamt vier Tage frei. Wer nicht nur am 14. sondern auch vom 16. bis 18. August Urlaub macht, bekommt für vier Urlaubstage insgesamt neun Tage frei. Augsburger haben zusätzlich das Privileg, durch das Augsburger Friedensfest am Dienstag zuvor, den 8. August, frei zu haben. Wer hier am 7. einen Urlaubstag einreicht, hat gleich vier Tage am Stück frei. In Thüringen kann man sich im September auf einen gesetzlichen Feiertag freuen. Der Weltkindertag am 20. September fällt im nächsten Jahr auf einen Mittwoch. Wer am 18., 19., 21. und 22. Urlaub nimmt, hat insgesamt neun Tage frei. Zudem ist es möglich jeweils die beiden Tage vor oder nach dem Weltkindertag freizumachen, um ein verlängertes Wochenende zu haben, sprich fünf freie Tage mit nur zwei Urlaubstagen.

Oktober 2023

Im Oktober gibt es erneut zwei Feiertage, der Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, sowie der Reformationstag am 31. Oktober 2023, wobei letzterer neben Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auch in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Hamburg frei ist. Diese Feiertage allen 2023 jeweils auf einen Dienstag. Dadurch kann man jeweils den Montag vorher einen Urlaubstag einreichen und hat dadurch vier Tage frei. Zusätzlich kann man die drei Tage danach frei nehmen und hat dadurch insgesamt neun Tage frei.

November 2023

Allerheiligen am 1. November 2023 fällt auf einen Mittwoch. In Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland könnte man die zwei Tage vorher oder im Abschluss frei nehmen und hat ebenfalls fünf oder neun Tage frei. Genauso verhält es sich mit dem Buß- und Bettag am 22. November 2023 in Sachsen. Sie haben die Qual der Wahl: Brückentage liegen jeweils an den beiden Tagen vor und nach dem arbeitsfreien Mittwoch - oder sie nutzen gleich vier freie Tage (20., 21., 23. und 24. November) für einen neuntägigen Urlaub.

Dezember 2023

Und schon ist das Jahr fast vorbei. Mit dem 1. und 2. Weihnachtsfeiertag am 25. und 26. Dezember verbleiben noch zwei Feiertage, die auf einen Montag und Dienstag fallen. dadurch haben Arbeitnehmer bereits ein verlängertes Wochenende mit vier freien Tagen. Wer zusätzlich vom 27. bis zum 29.12.2023 frei nimmt, hat durch den Einsatz von drei Urlaubstagen insgesamt zehn freie Tage.

Alle gesetzlichen Feiertage 2023 im Überblick

Feiertag Datum Wochentag Wo Feiertag?
Neujahr 01.01.2023 Sonntag bundesweit
Heilige Drei Könige 06.01.2023 Freitag Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt
Internationaler Frauentag 08.03.2023 Mittwoch Berlin, Mecklenburg-Vorpommern
Karfreitag 07.04.2023 Freitag bundesweit
Ostersonntag 09.04.2023 Sonntag Brandenburg
Ostermontag 10.04.2023 Montag bundesweit
1. Mai, Tag der Arbeit 01.05.2023 Montag bundesweit
Christi Himmelfahrt 18.05.2023 Donnerstag bundesweit
Pfingstsonntag 28.05.2023 Sonntag Brandenburg
Pfingstmontag 29.05.2023 Montag bundesweit
Fronleichnam 08.06.2023 Donnerstag Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Augsburger Friedensfest 08.08.2023 Dienstag Augsburg (Bayern)
Mariä Himmelfahrt 15.08.2023 Dienstag Bayern, Saarland
Weltkindertag 20.09.2023 Mittwoch Thüringen
Tag der Deutschen Einheit 03.10.2023 Dienstag bundesweit
Reformationstag 31.10.2023 Dienstag Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Allerheiligen 01.11.2023 Mittwoch Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Buß- und Bettag

11.11.2023

Mittwoch Sachsen
1. Weihnachtsfeiertag 25.12.2023 Montag bundesweit
2. Weihnachtsfeiertag 26.12.2023 Dienstag bundesweit

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/fka/news.de

Themen: