Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 23.07.2014, 08.30 Uhr

Mythos oder Wahrheit: Sommer-Mythos Nummer 2: Im Schatten wird man nicht braun

Egal ob am Baggersee oder bei den Ferien in der Karibik: Fast jeder, der seine Freizeit am Wasser verbringt, möchte eine sommerlich-frische Bräune als Andenken mit nach Hause bringen. Allerdings ist gemeinhin bekannt, dass stundenlanges Braten in der prallen Sonne alles andere als gesund ist. Bleibt also nur, sich in den Schatten zu legen - aber wird man dort überhaupt knackig braun? Man wird, auch wenn es wesentlich länger dauert als in der prallen Sonne.

Allerdings gelangen auch im Schatten UV-Strahlen an die Haut, denn sowohl das Meer als auch der Strand oder umliegende Gebäude werfen die Sonnenstrahlen zurück und verursachen so die sogenannte Streustrahlung. Deshalb ist es wichtig, Sonnenschutz zu verwenden, selbst wenn man sich nur im Schatten aufhält - Ihre Haut wird es Ihnen danken. Netter Nebeneffekt: Im Schatten wird die Bräune gleichmäßiger.

FOTOS: Sommer-Soundtrack So klingen die heißesten Monate des Jahres

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser