29.08.2020, 06.52 Uhr

Produktrückruf aktuell im August 2020: Achtung, Gesundheitsgefahr! Hersteller ruft DIESE Bratwurst zurück

Weil ein metallischer Fremdkörper in einer Bratwurst gefunden wurde, ruft ein Hersteller nun mehrere Chargen seiner Produkte zurück. Welche Produkte betroffen sind und was Verbraucher nun wissen müssen, erfahren Sie hier.

Ein Hersteller ruft aktuell Bratwürste zurück. Bild: AdobeStock / karepa

Grillfans in Norddeutschland müssen nun ganz stark sein. Der Hersteller Salzbrenner ruft derzeit mehrere Bratwurst-Produkte zurück. Der Grund: Es wurde ein metallischer Fremdkörper gefunden.

Verletzungen im Rachenraum möglich!Hersteller ruft Bratwürste wegen metallischer Fremdkörper zurück

Der Hersteller könne nicht ausschließen, dass sich weitere Fremdkörper in den Würstchen befinden. Diese könnten zu Verletzungen im Mund- und Rachenraum führen. Betroffen vom Rückruf sind folgende Artikel der Salzbrenner KG:

  • Rostbratwürstchen 13 Stück a 40g, Chargennummer: 10201331x90927
  • Grillbratwurst 10 Stück a 120g,Chargennummer: 10201331x90929
  • Grill-Mix 10 Stück a 50g,Chargennummer: 10201331x90930
  • Grillbratwurst, 5 Stück a 90g, Chargennummer: 10201331x90937
  • Grillbratwurst, 5 Stück a 50g, Chargennummer: 10201331x90938
  • Grillbratwurst, 10 Stück a 112g, Chargennummer: 10201331x90947
  • Grillbratwurst, 10 Stück a 120g, Chargennummer: 10201331x90949

Verkauft wurden die Produkte im Lebensmitteleinzelhandel im Großraum Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Verbraucher, die betroffene Produkte gekauft haben, können diese auch ohne Kassenbon in den Handel zurückbringen und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Lesen Sie auch: Magen-Darm-Beschwerden: DIESE Weißwürste sollten Sie nicht essen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser