27.12.2020, 11.32 Uhr

Charles Campion ist tot: Schock im Netz! "Master Chef"-Star mit 69 Jahren gestorben

Große Trauer um Charles Campion. Der "Master Chef"-Star starb einen Tag vor Heiligabend, wie seine Tochter im Netz mitteilte. Kollegen und Teilnehmer der Kochshow zeigten sich bestürzt. 

"Master Chef"-Star Charles Campion ist gestorben. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ tasha

In der britischen Version der Kochshow "Master Chef" wurde Charles Champion berühmt. Er hielt seine Kritik an den Gerichten der Köche nicht hinter dem Berg. Jetzt verbreitete sich im Netz die traurige Nachricht von seinem Tod. Am 23. Dezember ist der beliebte TV-Star und Restaurant-Kritiker gestorben, wie seine Tochter Ashley auf Twitter mitteilte.

Charles Champion ist tot: Tochter nimmt bei Twitter Abschied

 

"Leider ist mein Vater Charles Campion am 23. Dezember 2020 verstorben. Er war ein brillanter Vater, Freund und Ehemann. Jeder, der mit ihm in Kontakt kam, ist ein bisschen besser davongekommen. Liebe dich Papa", schrieb Ashley. Woran Charles Champion starb ist unklar. Er hinerlässt seine Frau und seine beiden Kinder Tochter Ashley und Sohn Geoffrey.

"Master Chef"-Teilnehmer und Kollegen trauern um Charles Champion

Die Nachricht von Charles Champion machte Kollegen und Teilnehmer von "Master Chef UK" traurig. Food-Journalist Dan Saladino schrieb: "Ruhe in Frieden Charles Campion - ein Liebhaber von gutem Essen (und Essensgeschichten) und ein großer Freund von @BBCFoodProg. Ich werde unsere Abenteuer im Land des Boudin Noir und die Sendungen, die wir zusammen gemacht haben, nie vergessen. Lebe wohl Freund."

Auch "Master Chef"-Kandidatin Tracey MacLeod, die neben Campion twitterte: "Traurige Nachrichten über Charles Campion, den kenntnisreichsten, höflichsten und klarsichtigsten Kollegen am @MasterChefUK-Kritiktisch. Er lebte für seine Familie und sprach in den Drehpausen oft über sie, wenn er nicht gerade über die Petersilie im Dessert schimpfte. Kritiker und Autor Jay Rayner fügte hinzu: "Charles Campion war ein großartiger und liebenswerter Mann, mit einem brillanten, skurrilen Sinn für Humor. Und Junge, er kannte sein Thema. Ich hielt den Atem an, wenn er am @MasterChefUK-Tisch saß, um herauszufinden, ob ich ein Detail vermasselt hatte und er mich sanft zurechtwies. Ein großer Verlust."

Schon gelesen? Große Trauer im Netz! Wrestlingstar mit 41 Jahren gestorben

Charles Campion wurde durch "Master Chef" berühmt

 

Nachdem Charles Campion seinen Job in der Werbebranche aufgab, schrieb er Artikel, Kolumnen und Restaurantkritiken für "The Times", "The Independent" und den "Evening Standard". Einem breiteren Publikum wurde er durch seine kritischen Bemerkungen in den Profi-, Amateur- und Promi-Ausgaben von "Master-Chef" bekannt. Anders als andere Gastro-Kritiker hasste er allzu feine Gerichte und Fachbegriffe. 

Charles Champions Karriere: TV-Star, Gastro-Kritiker und Journalist

Neben seiner journalistischen Tätigkeit schrieb er sieben Ausgaben der Buch-Serie "Rough Guide to London Restaurants"und drei Kochbücher mit dem Chefkoch Theodore Kyriakou. Außerdem veröffentlichte er eine kulinarische Biografie ("Fifty Recipes To Stake Your Life On"), moderierte die SkyTV-Serie "The Greatest Dishes of the World" und produzierte für BBC Radio.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de