22.11.2019, 11.52 Uhr

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel": TV-Termine bekannt! Wann läuft 3HfA zu Weihnachten 2019?

Für eingefleischte Märchenfilmfans steht fest: Ein Weihnachtsfest ohne den Kultfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist einfach keine runde Sache. Jetzt stehen die ersten Sendetermine für 3HfA im TV fest.

Auch zu Weihnachten 2019 gibt es den Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder im TV zu sehen. Bild: Arno Burgi / picture alliance / dpa

Alle Jahre wieder: An Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen ist der Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auch 2019 mehr als zehnmal bei ARD-Sendern zu sehen. Das geht aus einer Mitteilung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) hervor. Das Erste zeigt den Film (Originaltitel: "Tri orísky pro Popelku") an Heiligabend ab 17.10 Uhr und am 25. Dezember vormittags ab 10.25 Uhr.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auch zu Weihnachten 2019 wieder im TV

Heiligabend ist er außerdem beim Kanal One sowie bei den Dritten von RBB, WDR und SWR im Programm; am ersten Feiertag zeigen ihn NDR, WDR und nochmal One. Am zweiten Feiertag läuft der Märchenfilm nachmittags bei RBB und MDR. Am 29. Dezember zeigt ihn der Kinderkanal (KiKa) und am 6. Januar das Bayerische Fernsehen (BR). Im Überblick zusammengefasst lauten die TV-Termine für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wie folgt:

  • 24. Dezember 2019: 17.10 Uhr - ARD/Das Erste
  • 24. Dezember 2019: 18.50 Uhr - ARD One
  • 24. Dezember 2019: 20.15 Uhr - RBB
  • 24. Dezember 2019: 20.15 Uhr - WDR
  • 24. Dezember 2019: 22.00 Uhr - SWR
  • 25. Dezember 2019: 10.25 Uhr - ARD/Das Erste
  • 25. Dezember 2019: 14.50 Uhr - NDR
  • 25. Dezember 2019: 16.05 Uhr - WDR
  • 25. Dezember 2019: 17.05 Uhr - ARD One
  • 26. Dezember 2019: 14.30 Uhr - RBB
  • 26. Dezember 2019: 16.00 Uhr - MDR
  • 29. Dezember 2019: 12.00 Uhr - KIKA
  • 06. Januar 2020: 08.00 Uhr - BR

(Die Termine können sich laut MDR noch geringfügig ändern.)

"3 Haselnüsse für Aschenbrödel" ist seit 1973 Kult zu Weihnachten

Der Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" von 1973 - eine Koproduktion der damaligen CSSR und DDR - ist zur Weihnachtszeit für Millionen Menschen Kult. Der Prinz im Schnee, der Schuh auf der Treppe zum Schloss, die Eule Rosalie und die Musik von Karel Svoboda sorgen bei Generationen von Märchenfans für heimelige Atmosphäre. Die Hauptrolle spielte damals Libuse Safránková (heute 66), den Prinzen Pavel Trávnícek (heute 68) und den König der im vergangenen Jahr gestorbene Rolf Hoppe.

Wer sich nicht ans lineare TV halten will: Der Film ist auf Netflix zu finden und kann dort jederzeit gestreamt werden.

FOTOS: Schloss Moritzburg Märchenhafte Einblicke in "3 Haselnüsse für Aschenbrödel"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser