13.02.2017, 14.03 Uhr

"Die Geissens": Miese Quoten! Robäääärt bleibt auf seinem Auto sitzen

Robert und Carmen Geiss sind zwar Millionäre, aber alles andere als knauserig: Mit einer neuen Aktion namens "Der Schatz der Geissens - Deutschland sucht" ziehen die Geissens die Spendierhosen an - und verschenken ein brandneues Auto sowie hochwertige Sachpreise. Was steckt hinter der Aktion?

Carmen und Robert Geiss blasen zur Schatzsuche: In "Der Schatz der Geissens - Deutschland sucht" verschenken die TV-Millionäre unter anderem ein Auto an ihre Fans. Bild: Arno Burgi / picture alliance / dpa

Eines muss man Carmen und Robert Geiss, Deutschlands liebenswürdigsten Millionären, einfach lassen: Die Geissens lassen sich stets etwas Neues einfallen, um ihre Fans bei der Stange zu halten. Schließlich ist die treue Fangemeinde bei jeder neuen Folge von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" hautnah dabei, wenn neue Abenteuer von Carmen und Robert sowie den Millionärstöchtern Davina und Shania über die Mattscheibe flimmern.

Die Geissens in Spendierlaune! Jetzt verschenken Carmen und Robert Geiss ein Auto

Den Vorwurf, Millionäre seien besonders geizig, kann man den Geissens keinesfalls machen, denn jetzt greifen Carmen und Robert Geiss ordentlich in die Kasse, um ihren Fans eine ganz besondere Freude zu machen. Das kultige TV-Paar hat nämlich nicht nur ein brandneues Auto, sondern auch lukrative Sachpreise zu verschenken. Die spektakulären Sachpreise gibt's allerdings nicht einfach so abzustauben - wer sich über einen neuen fahrbaren Untersatz von den Geissens freuen möchte, muss zuerst beweisen, dass er oder sie auch ein waschechter Geissens-Fan ist. Die Geissens haben nämlich in ihrer Heimatstadt Köln eine Schatzkiste versteckt - und nur wer sie findet, bekommt den "Schatz der Geissens", ist beim Kölner "Express" zu lesen.

Lesen Sie auch: Shitstorm für Carmen Geiss! So hat sie sich ins Abseits geprotzt.

Schatzsuche in Köln: Die Geissens laden zur Schnitzeljagd rund um die Geiss'sche Familiengeschichte

Mit "Der Schatz der Geissens - Deutschland sucht" haben sich die Protz-Millionäre nämlich eine hochkarätige Schnitzeljagd einfallen lassen. Die Aktion wird heute, am Montag, dem 13. Februar 2017, in der aktuellen Folge von "Die Geissens" ausführlich vorgestellt. Im Kern geht es um das Leben der Geissens und die Geschichte des liebenswürdigen TV-Pärchens. Immerhin haben Carmen und Robert Geiss ihre Wurzeln in Köln und überall in der Stadt ihre Spuren hinterlassen - und auf eben jenen Spuren müssen Fans wandeln, um bei der Geiss'schen Schnitzeljagd groß abzusahnen.

"Der Schatz der Geissens": Wer findet die Schatzkiste und gewinnt den Hauptpreis?

Um ihren Fans die Schatzsuche etwas zu erleichtern, wird es in der neuen Episode von "Die Geissens" einige Hinweise zu "Der Schatz der Geissens - Deutschland sucht" geben. Irgendwo an den Wirkungsstätten ihrer Jugend haben Carmen und Robert Geiss die ominöse Schatzkiste versteckt, die es zu finden gilt. Natürlich ist dabei Schnelligkeit Trumpf: Wer die Kiste zuerst findet und den darin enthaltenen Hinweisen folgt, muss nur noch den "Schatzwächter" ausfindig machen und darf sich dann über ein neues Auto von den Geissens freuen. Na dann: Viel Erfolg bei der Geiss'schen Schnitzeljagd!

Die Schatzsuche von Carmen und Robert Geiss war allerdings nicht der Bringer

Damit die Quoten der Reality-Doku der Geissens endlich wieder nach oben schnellen, hatte RTL II die Schatzsuche initiiert. Doch leider ging das auch nach hinten los. Wie "dwdl.de" schreibt haben gerade mal eine halbe Million Zuschauer bei dem Protz-Paar eingeschaltete. Die schlechtesten Zahlen, die die Millionärsfamilie jemals hatte. Offensichtlich ist die Zeit von Carmen und Robert Geiss nun endgültig abgelaufen.

Auch interessant: Sucht-Gefahr! Carmen und Robert Geiss in Sorge um ihre Davina.

FOTOS: Die Geissens Robert und Carmen Geiss: Ihre 10 peinlichsten Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser