Uhr

WhatsApp-Update 2022 aktuell: Auf diese neue Funktion dürfen sich Nutzer freuen

Bei WhatsApp dürfen sich alle Nutzer und Nutzerinnen auf eine neue Funktion freuen. Der Messenger führt eine Neuerung innerhalb der Gruppenchats ein. Dabei bleibt es nicht, denn es gibt noch weitere Updates.

WhatsApp rollt neue Funktionen aus. (Foto) Suche
WhatsApp rollt neue Funktionen aus. Bild: picture alliance/dpa/ZUMA Press Wire | Andre M. Chang

Millionen Nutzer:innen weltweit chatten täglich über WhatsApp mit Freund:innen, Familienmitgliedern oder Kolleg:innen. Besonders nützlich erweist sich die Gruppenfunktion. Darin können Themen oder Probleme mit mehreren Menschen besprochen werden. Nun gab der Messengerdienst bekannt, dass die beliebte Funktion ein Upgrade erhält.

Neue WhatsApp-Funktion: Messenger führt Communitys ein

WhatsApp will in Deutschland und international die Funktion Communitys ausrollen. Darin können Gruppen unter einer Oberkategorie zusammengefasst werden. Das bedeutet: Wer beispielsweise eine Gruppe für seine Arbeitskolleginnen erstellt hat, aber nur mit seinem Bereich Nachrichten austauschen will, kann das in den entsprechenden Sub-Gruppen machen. Die anderen bekommen von diesen Unterhaltungen nichts mit. Somit können bestimmte Themen mit ausgewählten Personen besprochen werden. Dennoch können die Admins der Community Nachrichten an alle Mitglieder verschicken. Communitys lässt sich über das Hauptmenü unter dem Punkt "Chats" auswählen. Dort erscheint dann links oben ein Icon mit Bildern von drei Menschen.

Die Community-Funktion wurde bereits im April 2022 verkündet. Wann sie ausgerollt wird, wurde noch nicht eindeutig bestätigt. Unter dem Punkt Hilfebereich auf der Webseite des Messengers heißt es dazu wenig konkret: "Communitys auf WhatsApp sind nicht in allen Ländern verfügbar. Du hast also möglicherweise noch keinen Zugriff darauf." Ein Blogpost auf der Webseite von WhatsApp wird da etwas konkreter. Die Funktion werde "in den nächsten Monaten jedem zur Verfügung stehen", heißt es dort. Mark Zuckerberg schrieb, dass Communitys noch "heute" (Anm. d. Redaktion: am 3. November) zur Verfügung stehen soll.

Weitere Neuerungen bei WhatsApp auf den Weg gebracht

Innerhalb der neuen Gruppenchatfunktion gibt es noch weitere Neuerungen. So sei es dann möglich Reaktionen abzugeben, Dateien freizugeben, Sprachanrufe mit mehreren Teilnehmer:innen zu tätigen und die Admin-Funktion zu nutzen.

Außerdem hat WhatsApp noch weitere Funktionen auf den Weg gebracht. Innerhalb eines Chats können Umfragen gemacht werden. Die Gruppen können bis zu 1.024 Teilnehmer:innen umfassen und bis zu 32 Menschen können gleichzeitig an einem Videoanruf teilnehmen. Die verschickten Dateien können nun 2 Gigabyte groß sein und Gruppen-Administratoren haben die Möglichkeit vereinzelte Chat-Nachrichten zu löschen. Diese Funktionen gelten wohl ab dem 3. November.

Lesen Sie auch:Auf DIESEN Handys funktioniert WhatsApp ab dem 24.10. nicht mehr

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/bua/news.de

Themen: