Uhr

Formel-1-Ergebnisse aus Istanbul: Bottas gewinnt Großen Preis der Türkei - Verstappen führt WM-Wertung an

Beim 16. Rennen der aktuellen Formel-1-Saison geht's für die F1-Profis um die Wurst. Beim Großen Preis der Türkei drehen die Motorsport-Stars vom 8. bis 10. Oktober ihre Runden auf dem Istanbul Park Circuit. Alle aktuellen Ergebnisse hier.

Welcher Formel1-Profi gewinnt beim Großen Preis der Türkei in Istanbul? Bild: picture alliance/dpa/AP | Sergei Grits

Nachdem Lewis Hamilton beim letzten Rennen in Sotchi seine WM-Führung ausbauen konnte, haben seine Kontrahenten vom 8. bis 10. Oktober beim Großen Preis der Türkei die Chance ihm den ersten Platz streitig zu machen. Wer bei den Freien Trainings, dem Qualifying und dem Rennen siegt, erfahren Motorsport-Fans hier im Ergebnis-Ticker - inklusive aller Startzeiten und Zeitplan.

Formel 1: Großer Preis der Türkei in Istanbul mit Zeitplan

Datum Start Durchgang
Freitag, 08.10.2021 10.30 Uhr 1. freies Training
Freitag, 08.10.2021 14.00 Uhr 2. freies Training
Samstag, 09.10.2021 11.00 Uhr 3. freies Training
Samstag, 09.10.2021 14.00 Uhr Qualifying
Sonntag, 10.10.2021 14.00 Uhr Rennen

So sehen Sie den Großen Preis der Türkei aus Istanbul live im TV und Live-Stream

Formel 1: Ergebnisse vom Großen Preis der Türkei in Istanbul

Wie sich die Formel1-Fahrer beim Großen Preis der Türkei schlagen, erfahren Sie hier zeitnah mit allen Ergebnissen zum Renn-Event in Istanbul.

+++ 10.10.2021: Bottas gewinnt in Istanbul - Verstappen übernimmt wieder WM-Spitze +++

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat beim Großen Preis der Türkei seinen ersten Saisonsieg in der Formel 1 gefeiert. Der Finne verwies am Sonntag im Regen von Istanbul die Red-Bull-Fahrer Max Verstappen und Sergio Perez auf die Plätze zwei und drei. Nach einer Strafversetzung kämpfte sich Weltmeister Lewis Hamilton im zweiten Mercedes von Rang elf auf fünf nach vorne. In der WM-Wertung hat der Niederländer Verstappen dem Titelverteidiger aus England die Führung wieder entrissen. Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel (18.) landete nach einem missglückten Risiko-Boxenstopp wie auch Mick Schumacher (19.) im Haas nur am Ende des Feldes.

+++ 09.10.2021: Bottas startet in Istanbul ganz vorne - Hamilton wegen Strafe Elfter +++

Lewis Hamilton hat die Qualifikation zum Formel-1-Rennen in der Türkei gewonnen, wegen einer Strafversetzung geht der Engländer aber nur als Elfter in den Grand Prix an diesem Sonntag. Hamilton verwies am Samstag in Istanbul seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Rang. Wegen eines regelwidrigen Motorenwechsels muss der WM-Spitzenreiter jedoch zehn Plätze weiter hinten starten, wodurch Bottas ganz nach vorne rutscht. Red-Bull-Mann Max Verstappen schloss die Startplatzjagd als Dritter ab, rückt aber ebenfalls einen Rang nach vorne.

+++ 09.10.2021: Vettel und Schumacher in Formel-1-Qualifikation vorzeitig raus +++

Sebastian Vettel und Mick Schumacher sind in der Formel-1-Qualifikation der Türkei vorzeitig ausgeschieden. Der Aston-Martin-Pilot und der Fahrer des US-Teams Haas kamen am Samstag in Istanbul nicht über die zweite K.o.-Runde hinaus. Vettel verpasste als Elfter die Top Ten, Schumacher beendete die Einheit auf Rang 14.

Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher erreichte dabei aber erst zum zweiten Mal in seiner Premierensaison den zweiten Qualifikationsdurchgang. In der Garage klatschte er zufrieden seine Mechaniker ab. Schumacher war im Juni in Frankreich 15. geworden.

+++ 09.10.2021: Dreher im Formel-1-Abschlusstraining - Gasly mit schnellster Runde +++

Im nassen Formel-1-Abschlusstraining in der Türkei ist überraschend der Franzose Pierre Gasly die Bestzeit gefahren. Auf dem feuchten Asphalt in Istanbul verwies der Alpha-Tauri-Pilot am Samstag knapp das Red-Bull-Duo Max Verstappen und Sergio Perez auf die weiteren Plätze. Aston-Martin-Fahrer Sebastian Vettel wurde Zwölfter direkt vor Mick Schumacher im Haas. Weltmeister Lewis Hamilton landete im Mercedes auf dem 18. Platz.

Die letzte Einheit vor der Qualifikation (14.00 Uhr/Sky), die deutlich trockener sein soll, war zunächst von vielen Drehern geprägt. So verloren vorübergehend Vettel, Verstappen und Williams-Pilot George Russell die Kontrolle über ihre Wagen.

Russell wirbelte sogar ins Kiesbett, weshalb das Training kurz unterbrochen werden musste. Der Brite blieb aber genauso wie sein Auto unbeschadet. Mit zunehmender Dauer trocknete die Strecke, die Fahrer riskierten jedoch nicht mehr zu viel.

+++ 09.10.2021: Verstappen in Istanbul unzufrieden - Hamilton "muss auf Pole" +++

Mit seinem Stotter-Start in Istanbul war Max Verstappen unzufrieden. "Hoffentlich wird es besser, sonst sieht es nicht zu gut aus", räumte der enttäuschte WM-Herausforderer von Red Bull nach dem ersten Trainingstag zum Formel-1-Rennen der Türkei ein. Mehr als eine halbe Sekunde Rückstand (+0,635) hatte Verstappen auf Lewis Hamilton, der die Bestzeit holte und auch die WM anführt.

Die Balance des Wagens machte dem 24-Jährigen zu schaffen. "Wir haben im Vergleich zum ersten Freien Training ein paar Sachen probiert, aber schon das erste Freie Training war nicht toll", meinte Verstappen am Freitagabend verärgert. "Wir suchen noch immer ein bisschen herum, was wir tun sollen."

Verstappen will vor der Qualifikation am Samstag (14.00 Uhr/Sky) Antworten. Bei nur zwei Punkten Rückstand hat ihm Hamilton mit dem Mercedes-Team die perfekte Vorlage für den Angriff geliefert: Wegen eines Motorenwechsels startet der englische Weltmeister im Grand Prix am Sonntag (14.00 Uhr) zehn Plätze weiter hinten. So eine Chance will Verstappen nicht verschenken.

"Die Strecke ist viel griffiger als im letzten Jahr", meinte Teamchef Christian Horner mit Blick auf das Defizit bei Verstappen. "Es wird also eine anstrengende Nacht werden."

Viel Arbeit hat auch Mercedes. Hamilton war zwar mit den Erkenntnissen aus den beiden Trainings zufrieden, die Strafversetzung ist jedoch eine schwere Hypothek. "Ich muss auf der Pole stehen, um den Schaden zu begrenzen", verkündete er.

Während Hamilton nach vorne schaut, muss Sebastian Vettel vor allem in seinen Rückspiegel blicken. Der Aston-Martin-Fahrer schloss den Auftakttag nur als 16. ab.

"Die Strecke ist auf jeden Fall deutlich besser als im letzten Jahr, was den Grip angeht. Wir sind aber noch nicht ganz da, wo wir sein sollten oder sein wollen", befand Vettel und klagte über ein "bisschen zuviel Untersteuern" seines Wagens. So hofft Vettel auf Regen in der Qualifikation und Überraschungseffekte - Mick Schumacher als 19. in seinem unterlegenen Haas hätte sicher auch nichts dagegen.

+++ 08.10.2021: Hamilton bestimmt ersten Formel-1-Trainingstag in Istanbul +++

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat den ersten Trainingstag in der Türkei dominiert. Nach der Bestzeit im ersten Freien Training am Freitag bestimmte der Mercedes-Pilot auch die zweite Einheit in Istanbul. Hamilton verwies in 1:23,804 Minuten Ferrari-Fahrer Charles Leclerc (+0,166 Sekunden) aus Monaco auf den zweiten Rang. Dritter wurde der Finne Valtteri Bottas im zweiten Mercedes. Hamiltons niederländischer WM-Herausforderer Max Verstappen beendete im Red Bull den Auftakt auf Rang fünf (+0,635 Sekunden).

Sebastian Vettel kam im Aston Martin nicht über Position 16 hinaus, Haas-Neuling Mick Schumacher wurde 19. und ließ dabei wieder einmal seinen russischen Stallrivalen Nikita Masepin hinter sich.

Hamilton führt die WM-Wertung mit zwei Punkten Vorsprung auf Verstappen an. Der Brite muss nach einem regelwidrigen Motorenwechsel im Rennen am Sonntag (14.00 Uhr/Sky) aber zehn Positionen weiter hinten starten.

+++ 08.10.2021: Hamilton holt erste Türkei-Bestzeit vor Verstappen +++

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist im Auftakttraining zum Großen Preis der Türkei Bestzeit gefahren. Der englische Mercedes-Pilot verwies am Freitag in 1:24,178 Minuten Max Verstappen auf den zweiten Platz. Dem niederländischen Red-Bull-Piloten fehlten 0,425 Sekunden auf Hamilton. Dritter nach der ersten einstündigen Einheit in Istanbul wurde Ferrari-Fahrer Charles Leclerc, der 0,476 Sekunden langsamer als der Führende war.

Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel kam nicht über Platz 13 hinaus, Mick Schumacher im Haas wurde 19. direkt vor seinem Stallrivalen Nikita Masepin.

Hamilton führt die WM-Wertung mit zwei Punkten Vorsprung auf Verstappen an. Der Brite muss nach einem regelwidrigen Motorenwechsel im Rennen am Sonntag (14.00 Uhr/Sky) aber zehn Positionen weiter hinten starten.

+++ 08.10.2021: Hamilton in Istanbul strafversetzt - Regelwidriger Motorentausch +++

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wird nach einem regelwidrigen Motorenwechsel beim Großen Preis der Türkei strafversetzt. Der Mercedes-Pilot muss am Sonntag (14.00 Uhr/Sky) in Istanbul zehn Positionen weiter hinten starten. Wie die Rennkommissare am Freitag mitteilten, wurde an Hamiltons Auto der Verbrenner ausgetauscht. Nur drei sind in einer Saison erlaubt. Bei Hamiltons WM-Verfolger Max Verstappen von Red Bull war in Russland vor zwei Wochen regelwidrig der komplette Motor gewechselt worden, er musste deshalb in der Startaufstellung sogar ganz nach hinten. Der Niederländer hat zwei Punkte Rückstand auf den Briten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa