13.06.2021, 16.01 Uhr

Christian Eriksen: Nach Zusammenbruch: Dänischer Nationalspieler erlitt Herzstillstand

Schockierende Szenen bei der EM. Der dänische Nationalspieler Christian Eriksen ist auf dem Fußballfeld plötzlich zusammengebrochen und kämpfte um sein Leben. Er wurde reanimiert. Er soll einen Herzstillstand erlitten haben. Sein Zustand ist aktuell stabil.

Der Nationalspieler Christian Eriksen ist beim EM-Spiel gegen Finnland kollabiert. Bild: picture alliance/dpa/AP Pool | Martin Meissner

Beim Spiel der Fußball-EM zwischen Dänemark und Finnland ist es zu einem tragischen Vorfall um den dänischen Star Christian Eriksen gekommen. Der Spieler von Inter Mailand kollabierte am Samstag während der Partie und blieb regungslos liegen.

Zustand aktuell: Christian Eriksen erlitt Herzstillstand bei EM-Spiel

Christian Eriksen ist nach Angaben des dänischen Teamarztes am Samstag bei der Fußball-Europameisterschaft nur knapp dem Tod entronnen. "Er war schon weg. Es war ein Herzstillstand», sagte Morten Boesen am Sonntag, verwies dabei auf Herzspezialisten. "Wir haben ihn mit Hilfe eines Defibrillator-Einsatzes zurückbekommen. Und das relativ schnell", berichtete Boesen weiter. 

Christian Eriksen brach bei Spiel Dänemark gegen Finnland am 12.06.2021 zusammen

Bei Eriksen wurden anschließend lebensrettende Maßnahmen eingeleitet. Es war zu sehen, wie Sanitäter eine Herzmuskelmassage bei ihm durchführten. Nach Verbandsangaben sei er bei Bewusstsein. "Christian Eriksen ist wach und ist zu weiteren Untersuchungen im Reichskrankenhaus", teilte der dänische Fußball-Verband am Samstag mit. Er liegt auf der Intensivstation.

In der 44. Minute liefen Rettungskräfte auf den Fußballplatz. Die Einsatzkräfte kämpfen um sein Leben und reanimieren den Fußballer. Seine Teamkollegen kämpfen mit den Tränen und bilden einen Kreis um ihn, wie "Ran" berichtete. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand sei "stabilisiert" worden, teilte die Europäische Fußball-Union zunächst mit, ohne genauere Angaben zu dem 29-Jährigen zu machen. Bei einem Gespräch am Sonntagmorgen habe er seinen Mannschaftskollegen seine Grüße ausgerichtet, teilte der dänische Fußballverband DBU mit. Er sei weiter im Krankenhaus.

Zustand von Christian Eriksen aktuell: EM-Spiel abgebrochen

Das Spiel wurde wegen des "medizinischen Notfalls" unterbrochen, wie die Europäische Fußball-Union UEFA mitteilte. Ein Stadionsprecher forderte das Publikum auf, auf den Sitzen zu bleiben, "bis es weitere Informationen gibt". Die dänischen Spieler und die Fans im Parken waren sichtlich geschockt. Viele Akteure schlugen die Hände vor das Gesicht. Auch im Stadion wurde es sehr still, nachdem es zuvor beim ersten Auftritt der dänischen Mannschaft in Kopenhagen sehr stimmungsvoll zugegangen war. Um 20. 30 Uhr wurde das Spiel fortgesetzt. Auch die Zuschauer waren geschockt. "Absolutely crazy to see this, nothing else matters at this point. Abandon the game. #Eriksen", schrieb ein Fan auf Twitter.

Inter Mailand geschockt nach Eriksens Zusammenbruch

Christian Eriksens Verein Inter Mailand hat nach dem Zusammenbruch des dänischen Fußball-Nationalspielers im EM-Spiel gegen Finnland gute Wünsche geschickt. "Forza Chris, alle unsere Gedanken sind bei dir", schrieb der italienische Meister am Samstagabend auf Twitter. Inter-Geschäftsführer Giuseppe Marotta sprach gegenüber dem italienischen TV-Sender Sky von "vorsichtigem Optimismus", was den Zustand Eriksens angehe.

Die Aktion passierte in der 43. Minute ohne gegnerische Einwirkung. Nach gut zehn Minuten verließen die finnischen Spieler den Rasen. Die dänischen Akteure blieben bei ihrem Kollegen.

Lesen Sie auch:"So ein bullshit!" Twitter-User sauer über pietätlose Spekulationen zu Corona-Impfung

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa