22.03.2021, 12.59 Uhr

Katherine Diaz ist tot: Tod durch Blitzschlag! Olympia-Hoffnung (22) gestorben

Als erfolgreiche Surferin lag Katherine Diaz die Sportwelt zu Füßen - die 22-Jährige trainierte eifrig für einen Platz bei den Olympischen Spielen. Ein Surftraining endete für die Sportlerin aus El Salvador jedoch tödlich.

Die 22-jährige Profisurferin Katherine Diaz ist beim Training von einem Blitz erschlagen worden (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Maridav

Ein Stern am Sporthimmel ist viel zu früh verglüht: Medienberichten zufolge ist die mittelamerikanische Surferin Katherine Diaz im Alter von nur 22 Jahren gestorben. Über den plötzlichen Tod der Profisportlerin aus El Salvador, die als eine große sportliche Hoffnung ihres kleinen Landes galt, ist unter anderem im britischen "Guardian" zu lesen.

Katherine Diaz ist tot: Surferin aus El Salvador vom Blitz erschlagen

Demnach sei Katherine Diaz, die sich zuletzt im Training für die Olympischen Spiele im Sommer befand, am vergangenen Freitag tödlich verunglückt. Die Surf-Hoffnung aus Mittelamerika sei unweit ihres Wohnortes El Tunco mit ihrem Surfbrett zu einer Trainingseinheit aufgebrochen, als sich das Unglück anbahnte. Katherine Diaz wurde beim Surfen unverhofft von einem Blitz getroffen und tödlich verletzt. Rettungskräfte hätten am Strand alles Menschenmögliche unternommen, um die 22-Jährige wiederzubeleben, doch für Katherine Diaz kam jede Hilfe zu spät.

Katherine Diaz vom Blitz erschlagen: Surferin aus El Salvador wurde bereits beigesetzt

An verschiedenen Orten des Departments La Libertad, zu dem El Tunco gehört, hatte es an dem Unglückstag kräftige Gewitter gegeben. Die tödlich verunglückte Katherine Diaz wurde bereits am Sonntag beigesetzt.

Diaz begann bereits im Alter von neun Jahren mit dem Surfen, inspiriert von ihrem Bruder José Diaz, dem heutigen Verbandspräsidenten. Sie hatte bereits an verschiedenen internationalen Wettkämpfen teilgenommen und im vergangenen November einen nationalen Wettbewerb gewonnen. Zuletzt bereitete sie sich auf eine Olympia-Teilnahme vor. Surfen steht in Tokio 2021 erstmals im olympischen Programm.

Katherine Diaz begeisterte Fans mit sexy Fotos bei Instagram

Nicht nur auf dem Surfbrett, auch bei Instagram war die mittelamerikanische Profisportlerin ein gefeierter Star: Katherine Diaz hatte, nicht zuletzt dank ihrer ästhetischen Bademodenfotos, eine Fangemeinde von knapp 10.000 Followern auf der Foto- und Videoplattform.

Trauer um Katherine Diaz: Surf-Welt beweint Unfalltod von 22-jähriger Olympia-Hoffnung

Nach dem tragischen Tod der jungen Olympia-Hoffnung zollte der Surfverband von El Salvador der Verstorbenen Tribut. "Eine großartige Sportlerin, die unser Land vertrat, ist von uns gegangen. Mach's gut, große Kämpferin. El Savador trauert um dich". Auch der internationale Surfverband widmete der tödlich verunglückten Sportlerin rührende Abschiedsworte in den sozialen Netzwerken: "Katherine verkörperte den Spaß und die Energie, die Surfen so besonders macht. Sie brillierte bei internationalen Wettkämpfen und vertrat ihr Land mit Stolz. Unsere Gedanken sind bei Katherines Familie, den Surfern aus El Salvador und all jenen, deren Leben von Katherine berührt wurden. Wir werden dich niemals vergessen."

Schon gelesen? Tod in Australien! Surf-Star mit nur 24 Jahren gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser