Von news.de-Redakteurin - 08.12.2020, 08.58 Uhr

Fred Akers ist tot: Demenz! Football-Legende mit 82 Jahren gestorben

In den 70ern und 80ern glänzte er im US-amerikanischen College-Football als Trainer, nun ist Fred Akers tot. Der ehemalige Chefcoach der Texas Longhorns starb an den Folgen einer Demenzerkrankung.

Der ehemalige Cheftrainer der Texas Longhorns, Fred Akers, ist tot. Bild: AdobeStock / Michael Flippo

Die Sportwelt trauert um eine Legende: Der ehemalige Football-Coach Fred Akers ist am Montag im Alter von 82 Jahren im Kreise seiner Familie. Wie seine Tochter Lesli gegenüber der Presseagentur "The Associated Press" bestätigte, starb Akers an den Folgen einer Demenzerkrankung.

Fred Akers ist tot: Football-Trainer-Legende (82) an Demenz gestorben

1966 begann Fred Akers seine Karriere bei den Texas Longhorns als Assistenz des Running Backs und Defensive Backs Coach. Mitte der 70er verließ er für zwei Spielsaisons die Mannschaft und wurde Cheftrainer der Wyoming Cowboys. 1977 kehrte er jedoch nach Austin zurück und glänzte von nun als Cheftrainer bei den Longhorns. Sowohl in seiner ersten Saison als auch 1983 blieb Texas zunächst ungeschlagen. Doch den Titel verpasste die Mannschaft in beiden Jahren im Cotton Bowl Classic. Erst 2005 gewannen die Longhorns die Meisterschaft.

Erste Heisman Trophy fürs College! Akers trainierte Earl Campbell

Doch damit nicht genug: Akers fuhr nicht nur eine Vielzahl von Siegen ein, sondern trainierte auch Earl Campbell, den ersten Heisman Trophy-Gewinner der Texas Longhorns. Jedes Jahr wird mit dieser Trophäe der beste Spieler im College Football in den USA ausgezeichnet. "Er liebte seine Spieler. Er liebte die University of Texas und die University of Arkansas, an der er spielte", sagte seine Frau Lesli Akers. "Er liebte sie bis zum Ende."

Trauer auf Twitter! Texas Longhorns nehmen Abschied von Fred Akers

Die Trauer und Anteilnahme an dem Tod des ehemaligen Footballtrainers ist groß. "Texas mourns the passing of longtime Longhorn Football coaching great and Texas Athletics Hall of Honor member Fred Akers" (auf Deutsch: "Texas trauert um den langjährigen Longhorn Football-Trainer und das Mitglied der Texas Athletics Hall of Honor, Fred Akers"), schreiben die Texas Longhorns auf Twitter.

Lesen Sie auch:Todesursache unklar! Sky-Sportreporter stirbt mit 68 Jahren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de