17.02.2021, 14.56 Uhr

Youssoufa Moukoko privat: Familie, Freundin, Karriere - So tickt der BVB-Stürmer abseits des Rasens

Youssoufa Moukoko steht als jüngster Bundesliga-Spieler in den Fußball-Geschichtsbüchern. Spätestens jetzt kommt keiner mehr an dem BVB-Wunderkind vorbei. Wir stellen den Super-Stürmer von Borussia Dortmund einmal genauer vor.

Youssoufa Moukoko verzückt aktuell die Fußballwelt. Bild: dpa

Seit seinem Kurzeinsatz für Borussia Dortmund beim 5:2-Kantersieg am Samstag (21.11.) in Berlin ist Youssoufa Moukoko der jüngste in der Fußball-Bundesliga eingesetzte Profi. Spätestens jetzt kommt keiner mehr an dem BVB-Supertalent vorbei. Wir stellen den aktuell wohl begabtesten Jungspieler der Bundesliga einmal genauer vor.

Youssoufa Moukoko: Vom Straßenkicker zum BVB-Wunderkind

Geboren wurde Youssoufa Moukoko am 20. November 2004 in Kamerun. Bis zu seinem zehnten Lebensjahr lebte er bei seinen Großeltern in Kameruns Hauptstadt Yaoundé. Er selbst sagte einmal, dass er bereits im Alter von vier Jahren den Wunsch hatte, Fußballer zu werden. Heute wissen wir, dass er sich diesen Traum erfüllen konnte. Im Sommer 2014 holte ihn sein Vater, der seit 1990 als deutscher Staatsbürger in Hamburg lebt, nach Deutschland. Der Beginn einer großen Karriere.

Bei ihm kommt sogar Erling Haaland ins Schwärmen

Von nun an geht es für das Wunderkind, das bis dahin lediglich als Straßenfußballer kickte, auf der Karriereleiter stetig nach oben. Nach seinem Umzug nach Deutschland spielte er zunächst bei den D-Junioren (U13) des FC St. Pauli. 2016 wechselte er ins Nachwuchsleistungszentrum von Borussia Dortmund, wo er sich nach und nach zum Torschützenkönig krönte. In der Saison 2019/20 erzielte Moukoko in der U-19-Bundesliga 47 Tore. Absoluter Ligarekord! Kein Wunder, dass der Stürmer zur Saison 2020/21 in den Profikader des BVB aufrückte. Seit 2020 zählt der deutsch-kamerunische Fußballspieler zudem zum Kader der U20-Nationalmannschaft. Kein Wunder, dass da selbst BVB-Superstürmer Erling Haaland mächtig ins Schwärmen gerät: "Er ist das größte Talent der Welt!", erklärte der Norweger jüngst über seinen BVB-Kollegen. Übrigens: Moukokos älterer Bruder Borel ist ebenfalls Fußballspieler, kam aber als linker Verteidiger bislang nicht über die Oberliga hinaus.

Trotz Millionen-Deal! So bodenständig lebt BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko

Moukoko, der in Dortmund in einer Gastfamilie wohnt, da seine Eltern nach wie vor in Hamburg sind, konzentriert sich bei all dem Trubel nur auf Fußball. Beim BVB hat Moukoko laut "Bild"-Informationen einen Fördervertrag bis 2023 unterschrieben, der ihm 350.000 Euro pro Jahr einbringen soll. Doch das ist längst nicht alles. Mittlerweile haben seine Topleistungen auch Sportartikelhersteller Nike auf den Plan gerufen. Das US-Unternehmen, das gerne erfolgreiche Sportler eng an sich bindet, hat mit Moukoko laut "Bild" bereits einen Ausrüster- und Werbedeal abgeschlossen. Für den Mega-Deal soll das Dortmund-Juwel bis zu zehn Millionen Euro kassieren.

Youssoufa Moukoko privat: Hat der BVB-Kicker eine Freundin?

Auch bei Instagram ist das BVB-Ausnahmetalent bereits ein echter Star. Fast eine Million Follower folgen dem bunten Treiben des Nachwuchsspielers. Ob Moukoko aktuell jedoch eine Freundin hat, das ist nicht bekannt. Sein Liebesleben behält der BVB-Spieler dann doch lieber für sich. Auf seinem Instagram-Account finden sich ausschließlich Fotos, die ihn auf dem Fußballrasen zeigen.

Ist BVB-Wunderkind Moukoko schon 90 Millionen Euro wert?

Schon jetzt sind wir uns ziemlich sicher: Von dem Jungen mit der Trikotnummer 18 werden wir noch jede Menge hören. Schon jetzt besitzt Youssoufa Moukoko bereits einen astronomischen Marktwert. So bezifferte die belgische Zeitung "Het Laatste Nieuws" Moukokos Marktwert im Jahr 2019 auf sage und schreibe 90 Millionen Euro.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser