23.08.2020, 18.04 Uhr

Emil Jula ist tot: Todes-Schock mit 40! Bundesliga-Profi überraschend gestorben

Trauer um Fußball-Star Emil Jula. Der ehemalige Bundesliga-Kicker ist im Alter von nur 40 Jahren gestorben. Das teilte sein Heimatverein aus Cluj mit. Auch der FC Energie Cottbus verabschiedete sich mit bewegenden Worten von seinem ehemaligen Mitglied.

Fußball-Profi Emil Jula ist im Alter von nur 40 Jahren gestorben. Bild: dpa-Zentralbild/Thomas Eisenhuth

Die Fußballwelt steht unter Schock! Emil Jula ist gestorben. Der ehemalige Bundesliga-Spieler des FC Energie Cottbus verstarb im Alter von nur 40 Jahren. Das bestätigte der FußballvereinUniversitatea Cluj - der Heimatklub des gebürtigen Rumänen. Die Todesursache war vermutlich ein Herzinfarkt.

FC Energie Cottbus setzt Abschieds-Tweet zu Ehren von Emil Jula ab

"Der #FCEnergie nimmt Abschied von Emil Jula. #WIR wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit." Mit bewegenden Worten nimmt der Fußballklub Energie Cottbus Abschied von seinem ehemaligen Kicker. "Emil Jula verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von nur 40 Jahren. Jula absolvierte 100 Pflichtspiele mit 29 Toren für den #FCE. Ruhe in Frieden, Emil."

Hier geht's zum Tweet des FC Energie Cottbus.

Emil Jula hatte für Cottbus, Duisburg, Osnabrück u. a. gespielt

Von den 100 Pflichtspielen, für die Jula für den Energie Cottbus auf dem Platz gestanden hatte, waren 27 Bundesliga-Spiele. Auch für die Mannschaften TuS Bersenbrück, MSV Duisburg und den VfL Osnabrück hatte der Rumäne gespielt. Bis zuletzt hatte er sich als Co-Trainer in der Oberliga engagiert.

Der MSV Duisburg twittert zum Abschied: "Die #Zebras trauern um Emil #Jula, der im Alter von nur 40 Jahren verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunde. Warst ein toller Mensch, Emil!" Der Verein fährt in einem zweiten Tweet fährt: "Emil gehört zu dem Team von @Nur_Energie das der #MSV im dramatischen Pokal-Halbfinale 2011 mit 2:1 bezwang. Danach wechselte der Stürmer in #ZebraStreifen und bestritt 23 Spiele (4 Tore)."

Hier geht's zum Abschied-Tweet des MSV Duisburg.

Emil Jula starb in Deutschland überraschend an einem Herzinfarkt

Laut dem Sport-Portal "sport.ro" habe Emil Jula morgens über so starkes Unwohlsein geklagt, dass er einen Arzt rufen musste. Dieser verabreichte ihm Medikamente (Tabletten). Doch nur etwa 30 Minuten später erlitt Jula einen Herzinfarkt, an dem er schließlich starb. Das Portal gibt an, dass Emil Jula sich in Deutschland aufhielt. Da seine Familie aus Rumänien stammt, sollen seine sterblichen Überreste nun nach Cluj (Rumänien) gebracht werden.

Schon gelesen? Red Hot Chili Peppers trauern um Ex-Gitarrist Jack Sherman

 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de