Von news.de-Redakteurin - 19.06.2021, 06.05 Uhr

Öffentlicher Nahverkehr: HIER fahren Sie kostenlos mit Bus und Bahn

Bus- und Bahnfahren wird immer teurer. Doch in einigen Städten und Regionen werden kostenlose Aktionen für den öffentlichen Nahverkehr angeboten. Wo und wann Sie gratis umherfahren können, verraten wir Ihnen hier.

In einigen Städten können Sie kostenlos mit Bus und Bahn fahren. Bild: AdobeStock/ stokkete (Symbolfoto)

Schnell Freunde mit dem Bus zu besuchen oder mit der Bahn zu verreisen, ist eine umweltfreundliche und praktische Alternative zum Auto. Doch die Ticketpreise im öffentlichen Nahverkehr vermiesen einem gerne den Reisespaß. In vielen Regionen mussten sich Kund:innen 2021 auf saftige Preiserhöhungen von bis zu 2,7 Prozent einstellen. Doch es gibt bald in einigen Gebieten die Möglichkeit kostenlos mit Bus und Co. zu fahren.

Gratis in NRW mit Bus und Bahn ab 3. Juli fahren

In NRW gibt es für die gesamten Sommerferien im öffentlichen Nahverkehr eine ganz besondere Aktion. Sechs Wochen können Besitzer aller Abo-Arten aus dem Aachener Verkehrsverbund (AVV), dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS), dem Westfalen-Tarif oder des NRW-Tarifs täglich kostenlos durch ganz Nordrhein-Westfalen fahren. Die Aktion gilt vom 3. Juli bis zum 27. August, von Montag bis Sonntag. Das Abo-Ticket muss im besagten Zeitraum gültig sein. Neukunden profitieren ebenfalls von der Aktion.

Kostenlos in Bus, U-Bahn und Tram in Tübingen und Augsburg unterwegs

In Tübingen können Stadtbewohner und Touristen seit Februar 2018 jeden Samstag gratis den Bus der Stadtwerke nutzen. Kostenlose Touren sind auch in Augsburg seit dem 1. Januar 2020 in der "City-Zone" kostenlos möglich. Bis zu neun Haltestellen dürfen mit Bus und Bahn rund um den Königsplatz und den Hauptbahnhof angefahren werden. Weitere Informationen zum Geltungsbereich erhalten Sie auf der Webseite des Augsburger Verkehrsverbunds (AVV).

Ab 1. Januar 2022! Kostenloser öffentlicher Nahverkehr in Erlangens Innenstadt

Auch in der bayerischen Stadt Erlangen kostet das Bus- und Bahnfahren in der "Innenstadtzone" ab dem 1. Januar 2022 womöglich keinen Cent mehr. Eine Hürde gibt es noch: Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) muss dem Vorhaben noch zustimmen. Die Stadt geht aber von einer Genehmigung aus. Die Kosten für den kostenlosen Service übernimmt die Stadt Erlangen, schreibt das Portal "nordbayern.de".

Schon gelesen? Bundesweite Warnstreiks drohen! GDL kündigt Arbeitskampf an

"Autofreier Tag" in Berlin! Kostenlose Fahrten in Bus und Bahnen am 22. September 2021?

Berlin wird in diesem Jahr wahrscheinlich auch kostenlose Fahrten im ÖPNV anbieten. Die Grünen planen ab 2021 einen "autofreien Tag" in der Bundeshauptstadt. Am 22. September soll der Umwelttag dann jedes Jahr stattfinden. Neben autofreien Straßen, sollen auch alle Bus- und Bahnfahrer in den Genuss des Aktionstages kommen. Das bedeutet: Am 22.09.2021 dürften Sie den ganzen Tag ohne Ticket U-Bahnen, Busse, S-Bahnen oder Straßenbahnen nutzen. Diese Idee muss aber noch genehmigt werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de