Uhr

J Stash ist tot: Vor den Augen der Kinder! Rapper erschießt Freundin und sich selbst

Schockierende Nachrichten um Rapper J Stash. Der Musiker soll seine Freundin vor den Augen ihrer Kinder erschossen haben und tötete sich dann selbst. Wie es zu dem erweiterten Suizid kommen konnte, ist noch unklar. 

Rapper J Stash hat seine Freundin und sich selbst erschossen. Bild: AdobeStock/ hurricanehank (Symbolfoto)

In Temple City, Kalifornien hat sich am 1. Januar 2022 eine schreckliche Tragödie ereignet. Der Rapper J Stash, mit bürgerlichem Namen Justin Joseph, soll seine Freundin Jeanette Gallegos (27) erschossen haben, während ihre drei Kinder im Haus waren. Danach richtete er die Waffe gegen sich selbst, wie mehrere Medien, darunter "The Sun", berichteten.

Rapper J Stash erschießt Freundin vor ihren Kindern

Justin Joseph, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, soll seine Freundin im Schlafzimmer eingesperrt haben, berichtete Polizist Derrick Alfred vom Los Angeles County Sheriff's Department gegenüber der "Sun". Ihre Söhne im Alter von 11, 9 und 7 Jahren, deren leiblicher Vater ein anderer Mann als Justin Joseph sein soll, klopften dann an die Tür, bevor sie gegen sieben Uhr morgens Schüsse aus dem Zimmer hörten. Daraufhin riefen sie ihre Großmutter an, die die Polizei alarmierte.

Erweiterter Suizid? Polizei untersucht den Tod von J Stash und seiner Freundin

Nachdem die Polizei das verschlossene Schlafzimmer öffnen konnte, fanden sie RapperJ Stash und Jeanette Gallegos auf dem Boden. "Das weibliche Opfer erlitt mehrere Schusswunden, während das männliche Opfer eine offensichtlich selbst zugefügte Schusswunde erlitt", erklärte die Polizei gegenüber KFI-AM. 

Die Polizei untersucht nun den Fall, um herauszufinden, wie es zu der Tat kommen konnte. Am Tatort gab es keinen Abschiedsbrief. Die Leichen werden nun obduziert. Bereits zuvor wurde die Polizei wegen häuslicher Gewalt in dem Haus alarmiert. Niemand wurde verhaftet. 

Rapper J Stash: Mord an Freundin erschüttert Fans und Rapper-Kollegen

Die Nachricht von dem Vorfall, schockt das Netz. "Bro wtf!!? Habt ihr diese Jstash-Nachrichten gehört, das ist verrückt! Sie sagen, dass er eine Mutter und ihre Familie getötet hat und dann sich selbst, das ist die schockierendste Nachricht, die ich je über einen Rapper gehört habe wtf", schrieb ein Twitter-Nutzer. Auch Rapper SpotemGottem kann es nicht glauben, was sich in dem Haus ereignete. "Ich bin sprachlos und wünsche mir, dass dies ein Traum ist, verdammt J", schrieb er bei Instagram.

Nach Tod von Jeanette Gallegos durch Rapper J Stash: Schwester sammelt Spenden

Jeanette Gallegos Schwester Erika Chavez hat eine GoFundMe-Seite eingerichtet, um Spenden für die Beerdigung zu sammeln. Bislang sind schon 5.195 US-Dollar zusammengekommen (Stand: 4. Januar 2022). Den Tod ihrer geliebten Schwester beschreibt sie dort als "tragisch" und "unerwartet". Sie fügte hinzu: "Meine Schwester war voller Leben, sie war die süßeste und fürsorglichste Person, die immer für alle da war, die sie brauchten." 

Schon gelesen? Mord bei Silvesterparty! US-Rapper (24) kaltblütig erschossen

FOTOS: Verstorbene Stars 2022 Diese Promis sind im Jahr 2022 von uns gegangen
zurück Weiter Thierry Mugler, Designer (21.12.1948 - 23.01.2022) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de