Ministerpräsidentenkonferenz am 24.01.2022

"Kurs halten!" DAS sind die aktuellen Beschlüsse des Corona-Gipfels

Inmitten der massiven Omikron-Welle ringen Bund und Länder um einen praktikablen Kurs für Tests und das amtliche Krisenmanagement bei enormen Fallzahlen. Bekannte Alltagsauflagen sollen erstmal bleiben.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - Uhr

"Das Adventsfest der 100.000 Lichter": Florian Silbereisen unter Beschuss! DARÜBER lästern die Zuschauer auf Twitter

Eigentlich wollte Florian Silbereisen mit seiner Show "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" die besinnliche Vorweihnachtszeit einläuten. Doch auf Twitter wurde die Show zum Desaster und der Schlagerstar musste jede Menge Spott kassieren.

Florian Silbereisen präsentierte "Das Adventsfest der 100.000 Lichter". Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen

"Das Adventsfest der 100.000 Lichter" hat seit vielen Jahren Tradition im TV-Programm der ARD. Auch in diesem Jahr lud Moderator Florian Silbereisen die Zuschauer am Vorabend zum ersten Advent ein, gemeinsam mit ihm und seinen Gästen die besinnlichste Zeit des Jahres einzuläuten.

"Das Adventsfest der 100.000 Lichter": Twitter-Spott für Florian Silbereisen

Der Schlagerstar ließ sich nicht lumpen und versammelte einmal mehr dieCrème de la Crème der Schlager- und Musikwelt. Neben den Schlagerstars Andrea Berg, Andreas Gabalier, Roland Kaiser und Howard Carpendale waren auch Kai Pflaume, die No Angels, Rolf Zuckowski, Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis sowie die Kelly Family. Doch trotz geballter Star-Power konnte es Florian Silbereisen nicht jedem TV-Zuschauer recht machen. Auf Twitter regte sich Widerstand gegen "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" und die Show mit Moderator Florian Silbereisen kassierte jede Menge Spott.

Lutz van der Horst spottet über das "Adventsfest der 100.000 Lichter"

So twitterte Lutz van der Horst am Abend: "'Das #Adventsfest der 100.000 Lichter' ist der härteste Shit, den ich jemals gesehen habe... Und ich hab Filme wie 'Cannibal Holocaust' und 'Sado - Stoß das Tor zur Hölle auf' im Schrank." Eine andere Zuschauerin hielt es nur eine Minute aus und schaltete danach prompt wieder ab. "Ich hatte vorhin mal das #adventsfest eingeschalten. Hab echt lange ausgehalten."

Cover-Horror beim "Adventsfest der 100.000 Lichter"

Bei einem anderen TV-Zuschauer sorgte der Auftritt von Matthias Reim und Tochter Marie für Fassungslosigkeit. "Die alte Lederhaut singt mit seiner schwangeren Tochter ein last Christmas Cover Wham dreht sich im Grab rum. Genau jetzt. Ich muss Abschalten. Gute Nacht ohne wäre das unerträglich gewesen #Adventsfest." "Wieso schalte ich zuverlässig jedes Jahr versehentlich in diesen Fernseh-Unfall??!?!!! #Adventsfest", fragte sich eine andere Zuschauerin.

Fake-Vorwürfe auf Twitter! Zuschauer zweifeln an Silbereisen-Show

Auch die Fragerunden, bei denen Florian Silbereisen seine Gästen Fragen stellt, die angeblich von den Zuschauern eingesandt wurden, wurden auf Twitter diskutiert. Viele Userinnnen und User trauten dem Ganzen nicht. "Diese behämmerten Fragen kommen doch von der Redaktion. Da hat doch nie im Leben jemand Fragen eingesendet. #Adventsfest", zweifelte diese Zuschauerin. "Die Nummer mit den eingeschickten Fragen kauft dir auch niemand mehr ab Flori. Lies lieber Tweets vor
#Adventsfest", schlug auch dieser Zuschauer in die gleiche Kerbe.

"Adventsfest der 100.000 Lichter" mit festlichem Coronavirus als Deko

Gespottet wurde auch über die Bühnen-Dekoration und die Kostüme der Tänzer. So meinten einige Zuschauer, zwischen Florian Silbereisen und Howard Carpendale ein festliches, goldenes Coronavirus zu erkennen. "Ist das ein festliches Corona-Virus zwischen Florian Silbereisen und Howie Carpendale?
#Adventsfest #ARD." Auch die tanzenden Lebkuchen-Männer dürften bei einigen Zuschauern im Nachgang für Albträume gesorgt haben. "Voll die Psycholebkuchen... hab Angst... #adventsfestder100000lichter #Adventsfest", hieß es in diesem Tweet.

Doch auch ein paar wenige lobende Worte finden sich auf Twitter zum "Adventsfest der 100.000 Lichter". So freute sich ein User besonders über den Auftritt von Schlagerlegende Roland Kaiser: "Erstmal der einzig wahre zum neutralisieren dieser cringen freakshow #Adventsfest".

"#Adventsfest der 100.000 Lichter. Ja es ist Kitsch. Was ich aber damit verbinde: Wie ich es 2017 schwanger und krank zum ersten Mal sah - und es mich irgendwie runterholte von meinem Sorgenkarussel. Und seitdem seh ich es jedes Jahr, wenn möglich", schrieb diese Zuschauerin im Netz.

"Adventsfest der 100.000 Lichter" verpasst? Wiederholung online und im TV

Sie haben "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" mit Florian Silbereisen am Samstagabend verpasst? Kein Problem! Im TV wird die Sendung zu folgenden Sendezeiten wiederholt:

  • MDR, 21. Dezember 2021, 20:15 Uhr
  • RBB, 22. Dezember 2021, 22:15 Uhr
  • SWR, 24. Dezember 2021, 08:50 Uhr
  • BR, 24. Dezember 2021, 09:50 Uhr

Zudem steht die Sendung Ihnen als Video-on-Demand für 30 Tage kostenlos zum Abruf in der ARD-Mediathek zur Verfügung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de